Karrierefaktor Ausland

Karrierefaktor Ausland Klar: Auslandsaufenthalte sorgen nicht nur für gute Fremdsprachenkenntnisse, sondern auch für die Erweiterung des eigenen Horizontes und für die bei Arbeitgebern oft nachgefragte interkulturelle Kompetenz. Wenn man erst einmal im Berufsleben steht, fehlt einem die nötige Flexibilität, längere Zeit ins Ausland zu gehen. Deshalb: Kofferpacken, dem Zeit- und Leistungsdruck entfliehen und mit einem Auslandsjahr auf ganz andere Art Pluspunkte im Lebenslauf sammeln. Gemeinsam mit EF Sprachreisen möchten wir dir in einer vierteiligen Serie einige passende Wege ins Ausland für Studenten vorstellen.

-> Zur Website vom EF Auslandsjahr

Das EF Studienjahr


Eine der Möglichkeiten für Studenten und Absolventen, ins Ausland zu gehen, ist das EF Studienjahr: Dabei geht es nicht um ein universitäres Auslandsjahr, sondern um ein sechs- bis neunmonatiges Sprach- und Kulturstudium an einer von vierzig Sprachschulen in fünfzehn Ländern (z. B. USA, Australien, Kanada, Frankreich, Costa Rica, Ecuador oder China).

Zuallererst stellt sich die Frage: Eine komplett neue Sprache lernen oder bestehende Sprachkenntnisse perfektionieren? Vom Anfänger- bis zum Universitätsniveau decken die überschaubaren Lerngruppen alle Niveaustufen ab. In jedem Fall wird der Unterricht ganz anders sein, als du ihn aus Deutschland kennst: Statt Frontalunterricht wird er mit der EFEKTA-Methode kommunikativ und interessant gestaltet, so dass keine Langeweile aufkommt.

Sprachexamen, akademische Wahlfächer und Auslandspraktika in einer Branche der eigenen Wahl sorgen zusätzlich für individuelle Schwerpunkte. Wer noch gezielter und intensiver lernen möchte, kann auch berufsbezogene Varianten des EF Studienjahres buchen, z. B. Master English Kurse mit Schwerpunkten wie IT, Hotel & Tourismus, Medien, Fashion & Arts oder Wirtschaft.

Neben dem Unterricht fast genauso wichtig: Freizeit & Unterbringung, sozusagen die B-Note des Sprachkurses, schließlich ist man in einem anderen Land und möchte nicht nur im Klassenzimmer sitzen! Man hat die Wahl zwischen der Unterbringung in einer Privatunterkunft und internationalen Studentenwohnheimen. Da die Teilnehmer des EF Studienjahres aus bis zu fünfzig unterschiedlichen Ländern kommen, füllt sich das Adressbuch schnell mit internationalen Kontakten und man wird auch in der Freizeit zu seinem Glück „gezwungen“, die Fremdsprache anzuwenden. Vor Ort werden für die Teilnehmer optionale Freizeitaktivitäten und Ausflüge zum Selbstkostenpreis angeboten.

Je nach Länge und Reiseziel kostet das EF Studienjahr im Ausland ca. 5.000 bis 10.000 Euro – Unterricht, Unterbringung und Verpflegung (in der Regel Halbpension) bereits inklusive.

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Tipps & Infos zu Sprachreisen für Studenten
Auslandssemester planen: Checkliste & Tipps
Auslandsversicherungen: Welche Versicherung muss sein?
Auslandskrankenversicherung Vergleich für Studenten
Tipps zum Auslands BAföG
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Ausland anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Pathologie Altklausur....

vor 3 Stunden
von lisahipp2020
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 151
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de