Studentenkonto

StudentInnen in der Stadt

Abnehmen - Tips und Tricks rund ums gesunde Abnehmen

Drucken
am 24.02.10
also keine Radikaldiäten.

Wer hat Erfahrung mit Abnehmen und Diätplänen?
Einloggen um zu antworten.
Eine Familienmitglied nutzt Weightwatchers. Das ist auf jeden Fall die Grundlage für einen Plan, wie viel man am Tag von welchen Dingen isst. Da gibt es Tabellen und Blätter wo man sich sowas eintragen kann. Man muss nichtmal dafür zahlen. Einzig die Seminare kosten Geld, die man aber nicht unbedingt braucht.
Einloggen um zu antworten.
Ich bräuchte dringend mal ne Idee zum ZUnehmen, aber darüber gibts so gut wie gar nichs, außer so "schlaue" Tipps wie: mehr Essen.... Find ich gemein....
Einloggen um zu antworten.
@Ginamaus

Da hilft regelmäßiges Essen, beispielsweise alle zwei Stunden. Wenn man Rubin glauben darf (das kann man in den meisten Fällen), dann setzen die Zwischenmahlzeiten an. Also nicht viel auf einmal sondern regelmäßig futtern.
Mir gehts genauso wie dir ;-)
Einloggen um zu antworten.
@ Ginamaus/ Schlachtruf

Gern zunehmen wollen, ist schon verständlich, wenn man sich selbst für zu dünn hält. Aber die Mehrheit wird euch doch beneiden.

Zum Thema Abnehmen - neben gesunderer Ernäherung (viel Gemüse, Obst, Vollkorn-Produkte und gesundes Fett - mageres Fleich etc.) - läuft ohne Sport gar nichts. Denke das ist zum einen wichtig um das Gewicht zu reduzieren, aber auch um Muskeln aufzubauen, den Stoffwechsel so anzuregen und die Silhouette zu straffen.
Einloggen um zu antworten.
Gut geraten. Mein Physiotherapeutin meinte, mein Magen produziert zu viel Magensäure.
Einloggen um zu antworten.
Die ist schon sehr erfahren und lange in diesem Geschäft und hat einige Weiterbildungen besucht und sie ist der Auffassung, das unser Immunsystem sich bis zu 70 % im Darm befindet. Das heißt, wenn es dort gut läuft gehts dem Rest des Körpers auch gut. Dann hab ich ihr eben einige Sachen erzählt, wann, wobei und wie mein Magen reagiert. Dann hat sie mich noch sorgfältig abgetastet am Bauch und kam dann letztendlich zu der besagten Diagnose. Eine Magen-Darm-Spiegellung hab ich noch nicht hinter mir.
Einloggen um zu antworten.
Beneidenswert find ich extrem dünn sein gar nicht. Dank meinem Aussehen war ich schon bei zwei schulpsychologen, die von "besorgten" Schülern allarmiert wurden, verhört. Das beste Zitat war übrigens: "Verleugnen ist typisch für Leute mit Bulimie". Klasse oder? da fällt einem auch nix mehr ein (auf die frage ob sie bulimie hat hat sie (90kilo aufwärts) aber auch mit Nein geantwortet ;-) )
Ja meine Schilddrüse is kaputt, nur leider müsste ich dank dieser Fehlfunktion dick sein. D.h ich darf keine Tabletten dagegen nehmen weil die Ärzte Angst haben dass ich noch mehr abnehme wenn sie wieder richtig funktioniert...
Danke für die Tipps! Ich find das echt schwer und die zeit muss man sich erst mal nehmen können... Aber das braucht glaub ich auch nur Übung...
Mit Sport funktioniert auch zunehmen. Muskeln sind schwer!
Einloggen um zu antworten.
Schwerer als Fett sogar ;-)
Einloggen um zu antworten.
Aber formt auch und gibt dem Körper schöne Konturen. :-)
Einloggen um zu antworten.

Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Text Lektion 6.doc

vor 4 Minuten
von VV
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 240