Studentenkonto

StudentInnen in der Stadt

Userbild von Mr.Bilan
Userbild von hoody
Userbild von SnakeMD
Userbild von AiredalefanEvi
Userbild von Untitled...
Userbild von CiLoS
Userbild von Konoko90
Userbild von Dirksn
Userbild von brann
Userbild von mirkostoeber

Zweifel am Studium - Wann abbrechen?

Drucken
Userbild von Sherlock
sherlock
am 10.08.16
<p>Hallo Leute, wie sind eigentlich eure Erfahrungen zu diesem Thema. Habt ihr eigentlich auch im Studium immer Zweifel, ob der Studiengang der Richtige ist? Naja ein <a href="http://www.uniturm.de/magazin/studienabbruch/studienabbruch-was-nun-828">Studienabbruch</a> im 6. Semester macht wohl kein Sinn, aber sollte man bereits nach dem 1.Semester das Studium wechseln oder hinschmeißen? Was meint ihr? Oder sollte man sich einfach dadurch "kämpfen"?</p>
Einloggen um zu antworten.
Userbild von seepferd
seepferd
am 31.08.16
Das kann man pauschal gar nicht sagen, jeder muss für sich selbst entscheiden ob das Studium für ihn/sie noch einen Sinn ergibt oder nicht...Für sowas gibt es ja auch Beratungseinrichtungen an Unis, die einem vielleicht bei der entscheidung helfen können. Es kommt halt auch einfach immer auf die Gründe an, aus denen man das Studium eventuell abbrechen würde. ich denke hin und wieder Zweifel zu haben und auc h Durchhänger ist normal, ist bei mir und anderen Studenten die ich kenne zumindest auch so, da soltle man dann nicht hinschmeißen sondern mal die Zähne zusammen beißen :-) aber wie gesagt es kann auch genauso gut gute Gründe geben, das Studium abzubrechene..
Einloggen um zu antworten.
Userbild von Trillian
trillian
am 06.09.16
Sobald Du weißt, was alternativ eher für Dich in Frage kommt, solltest Du abbrechen.

Hast Du keine Alternative / etwas das Du lieber machen willst, ziehs durch.

Ansonsten gibt es keinen "idealen" Zeitpunkt.

Wenn Du nach dem 6. Semester sagst - aus welchem Grund auch immer - Du hörst auf dann das das ok so. Dein Leben - da hat kein anderer was zu sagen.

Daher, wenn Du weißt, was Du stattdessen machen möchtest, tus einfach!
Einloggen um zu antworten.
Userbild von FHBOY
fhboy
am 08.09.16
Stimme Trillian und Seepferd zu: Wenn du gerade nur eine schlechte Phase mit schlechten Noten hast - beiß dich durch, das gehört oft zum Studium dazu.

Hast du von Anfang an, das Gefühl, dass du gerade im falschen Zug sitzt, wird sich das aber auch nicht ändern.

Kommt aber auch wesentlich darauf an, was du in deinem Leben erreichen willst persönliche Zufriedenheit? Einen super Abschluß? Einen einflußreichen Job? Bei manchen Zielen musst du dich durchs Studium hieven, um es zu erreichen. Zweifel sind ab und an dennoch ganz normal....
Einloggen um zu antworten.
Userbild von studENTE
studente
am 17.10.16
Ich denke so ab dem dritten Semester sollte man schon am Ball bleiben. Vorher ist es meiner Meinung nach noch eine Phase in der man merken sollte ob es für einen etwas langfristiges ist oder eben nicht.
Einloggen um zu antworten.
Userbild von hiram
hiram
am 21.10.16
Das 1. Sem. sagt nicht unbedingt viel über das Studium im Allgemeinen aus. - Bei mir war es so, dass die ersten drei Semester unheimlich uninteressant waren und später erst die interessanten Inhalte kamen für die ich studieren wollte. - Viele machen den Fehler die (uninteressanteren) Basisdetails als Gesamtheit zu verstehen, aber dem ist nicht so.

Es kann auch maßgeblich am Umfeld liegen (Kommilitonen, Dozenten), ob einem ein Fach sympathisch erscheint. - Ist der Dozent ein Arschloch (sorry) ist es schwer für den Neueinsteiger eine gute Meinung vom Fach zu entwickeln.

Das Studienfach für das man sich entschieden hat, wird erst nach und nach zum Teil des Lebens. - Kann man dazu keine Sympathie aufbauen und ist und bleibt totunglücklich, ist es klug zu wechseln.
Einloggen um zu antworten.
Userbild von studENTE
studente
am 26.10.16

Zitat:


In den ersten beiden Semestern sollte man eigentlich mitbekommen, ob einem das Studium und die Thematik dahinter liegt. Dann kann man entscheiden, ob man es weitermachen oder doch abbrechen und etwas neues anfangen möchte.


Kommt natürlich auch immer auf das Studium an. Medizin geht zum beispiel erst im 5. Semester richtig los.
Einloggen um zu antworten.
Userbild von geoch
geoch
am 03.04.17
Ich hatte im 4./5. Semester überlegt mein Studium abzubrechen...
Habs dann doch durchgezogen. hat dann halt 9 Semester gedauert aber ich hab den Bachelor jetzt in der Hand.
Aber in dem Bereich arbeiten, will ich trotz allem nicht.
Überlege eine Ausbildung zu machen... Da liest man im Internet auch verschiedenes.
Einloggen um zu antworten.
Userbild von Markus901
markus901
am 26.04.17
Ich würde die Prüfungen im 1.Semester auf jeden Fall mitschreiben. Und dann kannst du schauen wie es läuft. Spätesten im 3. würde ich aussteigen wenn keine Erfolge zu verzeichnen sind.
Einloggen um zu antworten.
Userbild von Benjemai
benjemai
am 07.11.17
studium so lange durchziehen, bis du eine Alternative gefunden hast. Alles andere ist nicht sinnvoll.
Einloggen um zu antworten.

Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
0_Zusammenfassung öffe...

vor 3 Stunden
von isabe
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 120