Studium an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Studium an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Die Ostfalia Hochschule ist mit zwölf Fakultäten an den niedersächsischen Standorten Wolfenbüttel, Wolfsburg, Salzgitter und Suderburg vertreten. Hier findest du bei mehr als 70 Studiengängen den Studiengang, der zu dir passt. Die Ostfalia Hochschule bietet fundierte interdisziplinäre Lehre, individuelle Studienbetreuung und einen direkten Praxisbezug, der dir den Einstieg in den Beruf erleichtert.

Die Fachhochschule wurde 1971 gegründet und zählt ca. 13.000 Studierende. Im Vordergrund der Ostfalia steht die praxisorientierte Lehre, angewandte Forschung und Entwicklung sowie eine anspruchsvolle Weiterbildung. Die Studieninhalte aller Studiengänge sind dabei praxis- und zukunftsorientiert aufgebaut.



Studiengänge an der Ostfalia Hochschule

Die Ostfalia bietet aus den Bereichen Technik, Wirtschaft, Recht, Gesundheits- und Sozialwesen. Neben Bachelor- und Masterstudiengängen findest du an der Hochschule auch duale, berufsbegleitende sowie Online-Studiengänge. Neben einem Vollzeitstudium können einige Studiengänge darüber hinaus auch in Teilzeit studiert werden.

Für den besseren Überblick findest du hier eine beispielhafte Auswahl, wo du welche Studiengänge studieren kannst:

Studienangebot in Salzgitter (Auswahl)
• Transport- und Logistikmanagement
• Personenverkehrsmanagement
• Mediendesign
• Medienkommunikation
• Medienmanagement
• Sportmanagement
• Stadt- und Regionalmanagement
• Tourismusmanagement
• Wirtschaftsingenieurwesen Verkehr

Studienangebot in Suderburg (Auswahl)
• Angewandte Informatik
• Bauingenieurwesen
• Wasser- und Bodenmanagement (Umweltingenieurwesen)
• Handel und Logistik
• Soziale Arbeit
• Betriebswirtschaftslehre (Online-Studiengang)

Studienangebot in Wolfenbüttel (Auswahl)
• Elektro- und Informationstechnik
• Energie- und Gebäudetechnik
• Wirtschaftsingenieurwesen Elektro- und Informationstechnik
• Informatik
• Wirtschaftsinformatik
• Medieninformatik
• Maschinenbau
• Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
• Recht, Personalmanagement und -psychologie
• Wirtschaftsrecht
• Soziale Arbeit
• Bio-und Umwelttechnik
• Wirtschaftsingenieurwesen Energie/Umwelt

Studienangebot in Wolfsburg (Auswahl)
• Angewandte Pflegewissenschaften
• Management im Gesundheitswesen
• Paramedic
• Fahrzeugtechnik
• Fahrzeugmechatronik und -informatik
• Material + Technisches Design
• Betriebswirtschaftslehre
• Wirtschaftsingenieurwesen

MINT-Studiengänge: Studieninhalte und -aufbau

Die Ostfalia Hochschule bietet eine große Auswahl an MINT-Studiengängen an. Im Folgenden stellen wir dir einige MINT Bachelorstudiengänge vor und zeigen, wie die Inhalte und der Aufbau der einzelnen Studiengänge aussehen.

Angewandte Informatik (B. Sc.)

Der Bachelorstudiengang Angewandte Informatik kann in Suderburg studiert werden. In diesem Studiengang werden aktuelle Konzepte der Informatik mit natur-, ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Studienanteilen kombiniert. Hier lernst du Software zu entwickeln, den Betrieb von Servern, Netzen und Informationssystemen an praxisnahen Aufgabenstellungen sicherzustellen. Ein inhaltlicher Schwerpunkt des Studiengangs ist das Thema IT-Infrastrukturen, wo es um die Konzeption und Administration von Servern, Speichersystemen und Rechnernetzen geht. Auch Installation, Lizenzverwaltung und Pflege von Anwendungssoftware sowie die IT-Sicherheit spielen im Studiengang Angewandte Informatik eine wichtige Rolle.

Bei diesem Bachelorstudiengang handelt es sich um einen NC-freien Vollzeitstudiengang mit einer Regelstudienzeit von 7 Semestern. Um für den Studiengang zugelassen zu werden, ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich.



Bauingenieurwesen (B. Eng.)

Der Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen in Suderburg bereitet dich optimal auf die Anforderungen deines späteren Berufslebens vor. Im Studium wird dir fachliches Wissen vermittelt und die Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit gefördert.

Im 4. Semester haben Studierende die Möglichkeit, sechs Schwerpunktmodule auszuwählen, um die Schwerpunkte „Wasser- und Tiefbau“ oder „Konstruktiver Ingenieurbau“ im Zeugnis bescheinigt zu bekommen. Soll keiner der beiden Schwerpunkte im Zeugnis ausgewiesen werden, können die insgesamt 12 Module aus beiden Schwerpunktkategorien beliebig kombiniert werden.

Für diesen Studiengang sind außer der allgemeinen und fachgebundenen Hochschulreife oder Fachhochschulreife keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Auch hier beträgt die Regelstudienzeit 7 Semester. Der Vollzeitstudiengang wird darüber hinaus auch als Duales Studium angeboten.



Elektro- und Informationstechnik (B. Eng.)

Der Studiengang Elektro-und Informationstechnik kann an der Ostfalia Hochschule am Campus Wolfenbüttel studiert werden. Bei der Elektro- und Informationstechnik handelt es sich um eine moderne Schlüsseltechnologie. Sie stellt den Überbegriff für die elektrische Energie- und Automatisierungstechnik sowie den gesamten Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie einschließlich der Computertechnik dar. Im Studiengang Elektro- und Informationstechnik haben Studierende die Wahl zwischen den drei Studienrichtungen „Automatisierung“, „Elektromobilität und Energiesysteme“ und „Informationstechnik“.

Neben dem Bachelor kann auch dieser Studiengang dual studiert werden. Für den NC-freien Studiengang ist die Hochschulzugangsberechtigung erforderlich und die Studiendauer beträgt 7 Semester.

Nach erfolgreichem Bachelorabschluss der Elektro- und Informationstechnik kann im Anschluss im konsekutiven Masterstudiengang Intelligente Mobilität und Energiesysteme weiterstudiert werden.



Energie-und Gebäudetechnik (B. Eng.)

Der Studiengang Energie- und Gebäudetechnik, welcher in Wolfenbüttel studiert werden kann, bietet Studierenden eine breit aufgestellte praxisorientierte Ausbildung. Das Studium beinhaltet u.a. Energie- und Kältetechnik, Heizungs- und Klimatechnik, Gas- und Wasserversorgung und Elektrizitätsversorgung. Schwerpunkte bilden die Gesichtspunkte der rationellen Energieverwendung und der Einsatz regenerativer Energiequellen.

Zu Beginn des Studiums stehen mathematische, natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen im Vordergrund. Zudem bekommen die Studierenden Einblicke in die Bereiche Recht, Wirtschaft und Management.

Bei dem Studiengang Energie- und Gebäudetechnik handelt es sich um einen zulassungsfreien Studiengang, welcher 6 Semester (bzw. ab 2018 voraussichtlich 7 Semester) lang studiert wird. Für die Zulassung zum Studiengang ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich und bis zum 4.Semester ist ein 13-wöchiges Vorpraktikum nachzuweisen. Auch dieser Studiengang wird als Duales Studium angeboten.

Wer das Bachelorstudium erfolgreich abgeschlossen hat, kann den Masterstudiengang Energiesystemtechnik studieren und erhält nach erfolgreichem Abschluss den akademischen Grad „Master of Engineering (M. Eng.)“.



Fahrzeugtechnik (B. Eng.)

Der Bachelorstudiengang Fahrzeugtechnik wird von der Ostfalia Hochschule in Wolfsburg angeboten. Das Studium bereitet die Studierenden für den beruflichen Einsatz in der Automobilindustrie vor. In den ersten drei Semestern wird den Studierenden eine Basiskompetenz in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Gebieten vermittelt. Das 5. Semester bildet die Praxisphase und ermöglicht den Studierenden, das Erlernte in einem Industriebetrieb oder in einer Forschungseinrichtung praxisnah anzuwenden. In den beiden Fachsemestern findet dann eine Spezialisierung in einer der fünf angebotenen Studienrichtungen (Aggregate- und Fahrwerkentwicklung, Aufbauentwicklung, Kunststofftechnik, Produktion und Umwelt, Servicetechnik und -prozesse) statt. Zudem können in einem breit gefächerten Wahlpflichtkatalog zusätzliche Module des Studiengangs Fahrzeugtechnik gewählt werden.

Bei diesem Studiengang handelt es sich um einen zulassungsbeschränkten Studiengang. Zulassungsbedingungen sind hier die Hochschulzugangsberechtigung und ein 13-wöchiges Vorpraktikum, welches bis zum Beginn des 4. Semesters nachgewiesen werden muss.

Ab dem Wintersemester 2017/2018 kann dieses Studienangebot auch als Online-Studiengang Fahrzeugtechnikk/Fahrzeugsystemtechnik absolviert werden.



Informatik (B. Sc.)

Der Studiengang Informatik wird in Wolfenbüttel angeboten. Das Studium wird in die Grundlagenphase, die neigungsabhängige Vertiefung und die Praxisvorbereitung unterteilt. Während in der Grundlagenphase das Basiswissen der Informatik vermittelt wird, bietet die Vertiefungsphase eine breite Palette aus dem gesamten Anwendungsbereich der Informatik. So kann während des Studiums in folgende Studienrichtungen vertieft werden: Technische Informatik (Computer Engineering, System Engineering) und Praktische Informatik (Information Engineering, Software Engineering, Medieninformatik).

Der Studiengang Informatik kann sowohl in Vollzeit- als auch Teilzeit studiert werden und wird außerdem auch als Duales Studium und als Studium mit Partnerfirma angeboten. Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiengangs beträgt 6 Semester. Gute Bachelorabsolventen des Studiengangs Informatik haben zudem die Möglichkeit, den Masterstudiengang Informatik anzuhängen und damit den akademischen Grad M. Sc. zu erlangen.



Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau (B. Eng.)

Am Campus Wolfenbüttel haben Studierende die Möglichkeit, den Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau zu studieren. Neben dem Erwerb einer fundierten ingenieurwissenschaftlichen Ausbildung erlangen die Studierende praxisnahe und anwendungsbezogene betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen. Der Fokus des Studiengangs liegt auf den Bereichen Einkauf und Vertrieb sowie Produktionsmanagement.

Bei diesem Studiengang handelt es sich um ein Vollzeitstudium mit einer Regelstudienzeit von 7 Semestern. Im Anschluss an das Bachelorstudium kann ein konsekutives Aufbaustudium des Masterstudiengangs Systems Engineering aufgenommen werden. Nach erfolgreichem Abschluss wird der akademische Grad Master of Engineering (M. Eng.) erlangt.

Auch ein Duales Studium oder ein Studium mit Partnerfirma ist in dem Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau möglich.



Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften bietet zudem noch weitere MINT-Studienfächer mit Bachelor- und Masterabschluss an. Neben den bereits aufgelisteten Studienfächern werden zusätzlich die Studiengänge Energie- und Gebäudetechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik/Fahrzeugsystemtechnik (Online-Studiengang), Material + Technisches Design und Wirtschaftsingenieurwesen angeboten.

Vorteile eines Studiums an der Ostfalia Hochschule

An der Ostfalia orientiert sich die Lehre an konkreten Beispielen aus Wirtschaft und Forschung. Der praxisnahe Bezug ermöglicht dir daher einen einfacheren Einstieg in das Berufsleben. Im Fokus des Studiums stehen zudem interdisziplinäres Lehren und Lernen und die individuelle Betreuung der Studenten in kleinen Lerngruppen. Modern ausgestattete Labore, ein leistungsfähiges Rechenzentrum sowie eine umfangreiche Hochschulbibliothek ermöglichen zudem optimale Studienbedingungen.

Wer sich für einen Dualen Studiengang bzw. für einen Studiengang im Praxisverbund entscheidet, hat zudem die Möglichkeit gleich zwei berufsqualifizierende Abschlüsse zu machen: einen Hochschulabschluss und den Abschluss einer betrieblichen Berufsausbildung bei einem Partnerunternehmen der Ostfalia.

Darüber hinaus hat man an der Ostfalia nach dem Studium sehr gute Berufsaussichten, denn mehr als 75% der Absolventen haben spätestens drei Monate nach ihrem Hochschulabschluss einen Job gefunden, welcher ihrer Ausbildung entspricht. Nicht wenige haben bereits noch vor ihrem Studienabschluss einen Arbeitsvertrag unterschrieben.

Auch Internationalität wird an der Hochschule großgeschrieben. Mit über 100 internationalen Hochschulkooperationen, bietet die Ostfalia Hochschule Studierenden die Möglichkeit, ein Semester im Ausland zu studieren oder ein Praxissemester zu absolvieren.



Bewerbung an der Ostfalia Hochschule

Eine Bewerbung an der Ostfalia ist ausschließlich über das Online-Verfahren möglich. Das Online-Bewerbungsportal ist dabei zum Wintersemester ab Mitte Mai bis zum 15. Juli freigeschaltet und zum Sommersemester ab Mitte November bis zum 15. Januar.

Um sich für einen Studiengang an der Ostfalia Hochschule zu bewerben, sind unterschiedliche Wege möglich. Den klassischen Weg für eine Bewerbung bildet die Hochschulzugangsberechtigung, die auf schulischem Wege oder aufgrund beruflicher Qualifikationen erlangt worden ist. Zudem ist für einige Studiengänge ein Vorpraktikum erforderlich. Auch ein Studium ohne Abitur ist an der Ostfalia möglich. Wer eine mindestens dreijährige Ausbildung in Verbindung mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung in einem nahestehenden Bereich aufweist, kann sich ebenfalls für ein Studium an der Ostfalia Hochschule bewerben. Einige Aus- und Weiterbildungen ermöglichen zudem einen uneingeschränkten Hochschulzugang.

Möchte man sich für einen Masterstudiengang bewerben, wird beim Bewerbungsverfahren zwischen konsekutiven und weiterbildenden Masterstudiengängen unterschieden. Konsekutive Masterstudiengänge vertiefen Wissensgebiete des vorangegangen Bachelorstudienganges, weshalb die Zulassungsvoraussetzungen i.d.R. relativ eng gefasst sind. Bei den weiterbildenden Masterstudiengängen ist oftmals eine Berufserfahrung von ein bis zwei Jahren erforderlich.


Weitere Artikel zum Thema Abi und dann anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden.Uniturm.de ist völlig kostenlos!
Letzter Download
Zusammenfassung...
vor 36 Minuten
von eli99
points_prizes
hochladen und absahnen
User online: 109
Rabatte für jeden Warenkorb