Die beliebtesten Unis in Deutschland

Die beliebtesten Unis in Deutschland Nach dem Abitur stellt sich die Frage, an welcher Universität man sein Glück versuchen soll. Pauschal beantworten kann man diese Frage nicht, jedoch kann man die beste Uni Deutschlands aus einer bestimmten Perspektive küren und so die eine oder andere Entscheidungshilfe zur Verfügung stellen.

Die beliebtesten Unis in Deutschland: Das sagen ausländische Forscher

Jetzt geht es nicht um die Meinung der Studenten, sondern um die der Forscher: Alle zwei Jahre erstellt die Humboldt-Stiftung ein Ranking zur beliebtesten Hochschule für Gastauftritte.

Die Favoriten stehen fest: Auf Platz eins, die beliebteste Uni ist die Freie Universität Berlin mit dem größtem Anteil ausländischer Forscher. Auf Platz zwei kommt die Humboldt-Universität Berlin dicht gefolgt von der LMU München. Im Vorjahresvergleich konnten dieses Jahr aber auch die Hochschulen kleinerer Städte aufholen. Göttingen klettert nach Angaben des Humboldt-Ranking von Platz neun auf Platz fünf und die TU Aachen von Platz 14 auf Platz 12. Spitzenreiter hierbei und der scheinbar neueste Geheimtipp unter den Forschern: die Universität Münster verbessert sich um sieben Plätze auf Platz 15. Scheinbar suchen ausländische Forscher den Standort für ihren Gastauftritt nicht nur danach aus, ob er in einer Metropole Deutschlands liegt. Den letzten Platz im Humboldt-Ranking belegt die Technische Universität Cottbus.

1. Freie Universität Berlin
2. Humboldt-Universität Berlin
3. LMU München

Die beliebtesten Hochschulen in Deutschland: Aus Sicht der Personaler

Jährlich veröffentlicht die WirtschaftsWoche gemeinsam mit Universum ein Uniranking, bei dem die Meinung von rund 570 Personaler deutscher Unternehmen zählt. Natürlich spiegelt dieses Ranking nicht die Realität wieder, da nur Meinungs- und Erfahrungswerte zählen. Eine beliebte Uni im Lebenslauf macht aber auf jeden Fall etwas her.

Platz Nummer eins der beliebtesten Unis im Fach Betriebswirtschaftslehre belegt die vergleichsweise kleinere Universität Mannheim. Abgeschlagen dahinter sind die LMU München und die Universität zu Köln zu finden.

1. Universität Mannheim
2. LMU München
3. Universität zu Köln

Bei dem Studiengang Volkswirtschaftslehre ist auf dem vorderen Platz der Hochschul Favoriten die Goethe-Universität Frankfurt am Main zu finden. Die Universität zu Köln und die LMU München haben hier lediglich den Platz getauscht.

1. Goethe-Universität Frankfurt am Main
2. Universität zu Köln
3. LMU München

In den Naturwissenschaftlichen Studiengängen sieht die Platzierung anders aus. Üblicher Favorit der Hochschulen und Platz eins beim Hochschulranking: Die Elitehochschule RWTH Aachen. Auch international genießt die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule einen guten Ruf. So wurde die beliebte Uni zum ersten Mal im Ranking des britischen Magazins, das die 100 Unis mit dem weltweit größten Prestige kürt, genannt und tauchte in der Gruppe 91 bis 100 auf.

1. RWTH Aachen
2. TU Berlin
3. LMU München

Und so denken ausländische Studenten über die deutschen Hochschulen

Deutschland zählt als eines der attraktivsten Länder für ausländische Studenten, bei den nicht-englischsprachigen Staaten ist es sogar der Favorit. Insgesamt studieren rund 245.000 ausländische Studenten in Deutschland und bis 2020 soll die Zahl noch weiter steigen, so die Präsidentin des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD), Margret Wintermantel. Ausländische Studierende schätzen die hohe Qualität der Lehre und den guten Ruf der Hochschulen und der Abschlüsse. Die Favoriten unter den Universitäten sind folgende:

Den dritten und den zweiten Platz der beliebtesten Universitäten für ausländische Studenten konnte die Landeshauptstand Bayerns für sich beanspruchen: Platz drei belegt die Technische Universität München. Nach eigenen Angaben der Exzellenz-Universität kam fast jeder Fünfte Student aus dem Ausland. Auf Platz zwei ist eine der ältesten und renommiertesten der deutschen Hochschulen, die Ludwig-Maximilians-Universität München, zu finden.

Auf Platz eins und damit die beliebteste Uni Deutschlands für ausländische Studenten: die Freie Universität Berlin. Zu ihrem Namen kam die Freie Universität Berlin übrigens während des Ost-West-Konfliktes. Entgegen der Humboldt-Universität, die ihren Standort in der Sowjetzone hatte, befand sich die Freie Universität in West-Berlin – und somit in der „freien Welt“. Die FU Berlin gehört zu den deutschlandweit elf Exzellenz-Universitäten.

1. Freie Universität Berlin
2. LMU München
3. TU München

Fazit: Vielleicht konnte euch der Artikel bei der Entscheidungsfrage, welche Hochschule ihr für euer Studium auswählen sollt, etwas helfen. Sicherlich ist ein Studium an einer sehr gefragten Universität auch anstrengender, jedoch habt ihr so bei einem Job-Bewerbungsgespräch bessere Chancen. Und für diejenigen, die sich wegen ihrer Abschlussnote Gedanken machen: Nur etwa 40% der Befragten achten auf die Abschlussnote. Viel wichtiger sind dem Personaler bei der Bewertung von Absolventen die Praxiserfahrung, selbständiges und lösungsorientiertes Denken.

Bildquelle: Vielen Dank an Dreblow für das Bild (© Dreblow/www.pixabay.de).

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Hilfe bei der Studienwahl
Elitehochschulen in Deutschland und der Welt
Hochschulranking Deutschland: Eine gute Hilfe bei der Studienwahl?
Die größten Uni Städte in Deutschland
Übersicht Hochschulen

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Abi und dann anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
0_IuF Klausur 17/18 1....

vor 1 Minute
von mandygor
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 324