Bewerbung für ein Studium schreiben: das müsst ihr wissen

Bewerbung für ein Studium schreiben: das müsst ihr wissenDas Abitur ist in Sack und Tüten und der Entschluss zu studieren ist gefallen. Sobald das Traumstudium feststeht, sind sich viele Schulabgänger unsicher, wie die Bewerbung für ein Studium aussieht und was beim Schreiben der Bewerbung alles berücksichtigt werden muss.

Zugangsvoraussetzungen für ein Studium an der Hochschule


Zunächst müssen Studieninteressierte, ehe sie sich Gedanken um ihre Bewerbung für ein Studium machen, die Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der Hochschule haben: die sogenannte Hochschulzugangsberechtigung.

Im Regelfall, spricht man bei der Hochschulzugangsberechtigung vom Abitur. Das Abitur bietet die Möglichkeit, aus allen Studienfächern an den Hochschulen wählen zu können.
Daneben können aber auch Personen mit fachgebundener Hochschulreife ein Studium an einer Hochschule beginnen. Dabei können allerdings nur ausgewählte Fächer belegt werden. An einigen Hochschulen kann man aber auch mit Realschulabschluss studieren. Wer die Zugangsvoraussetzungen für ein Studium an der Hochschule erfüllt, muss sich im nächsten Schritt überlegen, wie er den Studienplatz für sein Studienfach erhält.

Das Zulassungsverfahren


Möchtest du dich für ein Studium bewerben, kannst du zwischen zulassungsfreien Fächern oder zulassungsbeschränkten Fächern wählen.

Zulassungsfreie Studiengänge


Hast du dich für ein zulassungsfreies Fach entschieden, musst du dich nicht für ein Studium bewerben. Du kannst dich einfach für deinen gewählten Studiengang einschreiben. Mit der Einschreibung erfolgt die Immatrikulation. Beachte allerdings, dass auch mit der Immatrikulation in zulassungsfreie Fächer, einige Unterlagen benötigt und auch hier Fristen eingehalten werden müssen.

Beachte allerdings, dass für Studiengänge, die bestimmte Fähigkeiten (beispielsweise oft bei künstlerischen oder sportwissenschaftlichen Studiengängen) voraussetzen, i.d.R Eignungstests durchführen oder Praktika beziehungsweise besondere Kenntnisse, wie beispielsweise Sprachkenntnisse, erforderlich sind.

Zulassungsbeschränkte Studiengänge


Möchtest du ein zulassungsbeschränktes Fach studieren, gibt es zusätzliche Punkte zu beachten. Aufgrund einer begrenzten Zahl von Studienplätzen, können zulassungsbeschränkte Fächer nicht an alle Studieninteressierte vergeben werden. Die Vergabe von Studienplätzen wird daher über den Numerus Clausus (NC) geregelt.

Es gibt bundesweit festgelegte Numerus Clausus sowie örtliche, die von den jeweiligen Hochschulen für bestimmte Studienfächer festgelegt werden.
Bundesweite Numerus Clausus, werden für Studienfächer der Medizin, Tiermedizin, Zahnmedizin und Pharmazie eingerichtet. Hier erfolgt die Vergabe zentral über hochschulstart.

Wer gern ein zulassungsbeschränktes Fach studieren möchte, muss sich für das Studienfach bewerben. Der tatsächliche Numerus Clausus wird erst mit der letzten eingegangenen Bewerbung ermittelt. Du kannst dich allerdings am Numerus Clausus des vorherigen Semesters grob orientieren, wenn du dich für ein Studium bewirbst. Diesen kannst du ganz einfach mit unserem kostenlosen NC Rechner ermitteln.

Hast du keinen geeigneten Notendurchschnitt für ein zulassungsbeschränktes Fach erreicht, und möchtest es trotzdem gern studieren, kannst du Wartesemester nehmen. Mit Wartesemestern kannst du eine schlechtere Note ausgleichen. Beachte allerdings, dass nur Semester als Wartesemester zählen, an denen du nicht in einer Hochschule eingeschrieben bist. In der Zeit kannst du also nicht ein anderes Fach studieren, aber beispielsweise eine fachbezogene Ausbildung absolvieren oder über Praktika Berufserfahrung sammeln.

Tipp: Auf Uniturm.de erhältst du viele interessante Informationen zu verschiedenen Studienangeboten. Mit dem kostenlosen Studienwahltest oder dem Berufswahltest kannst du zusätzlich herausfinden, welches Studium bzw. welcher Beruf am besten zu dir und deinen Interessen passt.

Wie bewerbe ich mich für ein Studium?


Für zulassungsbeschränkte Fächer ist es üblich, sich zu bewerben. Die Bewerbung für ein Studium unterscheidet sich dabei stark von herkömmlichen Bewerbungen. Nur wenige Hochschulen erwarten noch, dass eine Bewerbung mit Lebenslauf und Motivationsschreiben für ein Studium im Bachelor geschrieben wird.

Es werden zwei Verfahren für eine erfolgreiche Bewerbung für ein Studium mit Zulassungsbeschränkung unterschieden: die Bewerbung und die Immatrikulation.

Im ersten Schritt bewirbst du dich für den Studienplatz. Der Bewerbungsprozess wird von den Hochschulen unterschiedlich organisiert. Informiere dich daher bei deiner Wunsch-Hochschule, welche Unterlagen in der Bewerbung und welche zur Immatrikulation verlangt werden. Beispielsweise brauchst du beglaubigte Abiturzeugnisse oft nicht immer direkt in der Bewerbung mitzuschicken. Du wirst zunächst ein Antragsformular für dein gewünschtes Studienfach ausfüllen müssen.

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, wie du dich für deinen gewünschten Studienplatz bewerben kannst:

-Für Studienfächer mit bundesweit festgelegtem Numerus Clausus, bewirbst du dich für das Studium auf www.hochschulstart.de.

-Studienfächer mit örtlich festgelegtem Numerus Clausus, werden zunehmend über das „Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV)“ vergeben. Die Bewerbung erfolgt ebenfalls online über www.hochschulstart.de.

-Für die meisten zulassungsbeschränkten Studienfächer, bewirbst du dich direkt bei der jeweiligen Hochschule. Meistens kannst du deinen Antrag online stellen, musst aber noch wichtige Unterlagen deiner Bewerbung mit der Post nachsenden oder abgeben.

Im zweiten Schritt erfolgt die Immatrikulation, sofern du im Vergabeverfahren der Studienplätze Erfolg hattest.

Was beinhaltet eine Bewerbung für ein Studium?


Bewirbst du dich für ein Studium mit Zulassungsbeschränkung, musst du meistens folgende Unterlagen mit deiner Bewerbung einreichen:

- Hochschulzugangsbescheinigung (Abitur, fachgebundene Hochschulreife)
- ausgefülltes Antragsformular, welches ihr bei der jeweiligen Hochschule erhaltet
- ggf. Nachweis über potentielle Wartesemester

Falls erforderlich:

- Bewerbungsschreiben beziehungsweise Motivationsschreiben
- Lebenslauf

Eine umfangreiche Bewerbung für ein Studium, wird für einen Studienplatz für das Masterstudium erwartet. Neben den Noten, spielt immer die Motivation des angehenden Studierenden eine große Rolle im Bewerbungsverfahren.

Tipp: Wenn du deine Bewerbung für das Studium auf postalischem Weg versenden möchtest, verschicke es nach Möglichkeit per Einschreiben. So kannst du dir sicher sein, dass deine Unterlagen auch wirklich ankommen und du die Bewerbungsfristen einhalten kannst.

Wann kann ich mit einer Rückmeldung der Hochschule rechnen?


Sobald die Bewerbung verschickt ist, sitzen die meisten Studieninteressierten auf heißen Kohlen. Wann die Hochschule deine Bewerbung für das Studium bearbeitet hat, ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Es kann passieren, dass du bereits zwei Wochen später die Rückmeldung deiner Hochschule in der Hand hältst. In anderen Fällen dauert es wesentlich länger bis du den Zulassungs-oder Ablehnungsbescheid bekommst.

Statt dich damit verrückt zu machen, wann die Hochschule, bei der du dich für ein Studium beworben hast, eine Rückmeldung erteilt, solltest du dich auch bei anderen Hochschulen bewerben. Damit erhöhst du die Chancen, dass dir ein Zulassungsbescheid ins Haus flattert.

Solltest du unerwartet abgelehnt werden oder hast du die Frist zur Abgabe deiner Bewerbung verpasst, dann gib noch nicht auf. Wenn es beim ersten Mal nicht geklappt hat, gibt es Nachrückverfahren und andere Möglichkeiten, doch noch in dein Traumstudium zu starten.

Die Immatrikulation


Deine Bewerbung war ein voller Erfolg und du hältst mit Stolz den Zulassungsbescheid deiner Hochschule in der Hand? Dann kannst du dich an deiner Hochschule einschreiben bzw. immatrikulieren.

In vielen Fällen erfolgt die Einschreibung persönlich an deiner Hochschule, bei der du wichtige Dokumente, wie deinen Krankenversicherungsbescheid oder das beglaubigte Abiturzeugnis vorlegen musst. Sollte dir eine Anreise zur Einschreibung nicht möglich sein, da du noch zu weit entfernt wohnst, kannst du dich auch an die zuständige Abteilung deiner Hochschule wenden und dich per Post einschreiben lassen.

Unterlagen die meistens zur Immatrikulation verlangt werden, sind:

- beglaubigtes Abiturzeugnis
- Krankenversicherungsnachweis
- Personalausweis
- Hochschulzugangsberechtigung

Falls erforderlich:

-Fremdsprachenkenntnisse
-Nachweis von Praktika und bestandenen Eignungstests

Wie bewerbe ich mich für ein duales Studium?


Wer ein duales Studium absolvieren möchte, hat zwei unterschiedliche Möglichkeiten:

Bewerbung für ein duales Studium bei dem Unternehmen


Zum einen kann man sich bei einem Unternehmen um ein duales Studium bewerben. Das Bewerbungsverfahren unterscheidet sich nicht stark von gängigen Bewerbungsverfahren für Stellenangebote. Du brauchst also auf jeden Fall ein Anschreiben, einen Lebenslauf und deine Hochschulzugangsbescheinigung, sowie ggf. weitere Qualifikationen. Hast du mit deiner Bewerbung überzeugt, kannst du dich an der Hochschule einschreiben, mit der das Unternehmen kooperiert.

Bewerbung für ein duales Studium bei der Hochschule


Zum anderen, kann man sich auch direkt bei der Hochschule bewerben, und im Anschluss ein mit der Hochschule in Kooperation stehendes Unternehmen suchen. Die Bewerbung an der Hochschule unterscheidet sich nicht übermäßig von dem Bewerbungsschreiben für ein Unternehmen. Auch an den Hochschulen, wird ein umfangreiches Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf und Motivationsschreiben bevorzugt, denn auch die Hochschule möchte sehen, dass du es auch ernst meinst.

Tipp: Informiere dich auch, ob es Bewerbungsfristen an der Hochschule gibt, an der du dich für ein duales Studium bewerben möchtest

Bewerbungsfristen für ein Studium einhalten


Wer sich für ein Studium bewirbt, der sollte genau wissen, bis wann er seine Bewerbung eingereicht haben muss. Dafür stellen die Hochschulen Fristen bereit. Geht dein Antrag erst nach der Frist ein, wird er nicht mehr im Bewerbungsprozess berücksichtigt.

Wer sich für ein zulassungsfreies Fach einschreiben möchte, hat in der Regel etwas länger Zeit, sich an seiner Hochschule einzuschreiben. Im Normalfall laufen die Fristen für das Wintersemester bis zum 15. September.

Für zulassungsbeschränkte Fächer, besteht eine kürzere Frist zur Abgabe von Bewerbungen. In der Regel endet die Frist für das Wintersemester am 15. Juli. Die Bewerbungsfrist für das Sommersemester endet am 15. Januar.
Besondere Fristen für Bewerbungen, gelten für das Medizinstudium, hier enden die Fristen üblicherweise bereits am 31. Mai.

Bewerbung für ein Studium Frist einhalten

Tipp: Abiturienten, die ihr Abitur bereits ein Jahr zuvor absolviert haben, haben eine kürzere Bewerbungsfrist und müssen ihre Bewerbungen mindestens einen Monat eher eingereicht haben.

Wichtiger Tipp: Beachte bei den Bewerbungsfristen, dass für die Bewerbung an deiner Wunsch-Hochschule nicht der Poststempel, sondern der Eingang der Dokumente an der Hochschule entscheidend ist.

Fazit:
Möchtest du dich an einer Hochschule für ein Studienfach bewerben, musst du einige Punkte bei deiner Bewerbung beachten. Überstürze daher nicht deine Bewerbung für ein Studium, sobald du dein Abitur in den Händen hältst. Informiere dich immer vorab an der Hochschule, an der du studieren möchtest, über den Bewerbungsprozess und über die hierfür erforderlichen Unterlagen. Halte dir zudem immer Optionen offen und bewirb dich an verschiedene Hochschulen, um deine Chancen zu steigern. Sollte es beim ersten Versuch nicht klappen, hast du im Nachrückverfahren und mit Wartesemestern trotzdem die Möglichkeit, das Studium deiner Träume beginnen zu können. Wir wünschen dir viel Erfolg!

Bildnachweis: Vielen Dank an Roman Koval und Pixabay @pexels.com @pixabay.com

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Hilfe bei der Studienwahl
NC Rechner
Uni Zulassungsbeschränkungen in Deutschland
Die beliebtesten Hochschulen in Deutschland
Studienplatzklage: Voraussetzungen, Ablauf und Kosten
Übersicht Hochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Übersicht Hochschulstädte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Weitere Artikel zum Thema Abi und dann anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Klausur Lüders L+L in ...

vor 20 Sekunden
vonvlg2709
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 300
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de