Zenjob: Studentenjobs per App

Zenjob: Studentenjobs per App Gerade zum Semesterstart sind viele Studenten auf der Suche nach einem Studentenjob. Klar, nicht nur Miete und Essen sind Fixkosten, auch der Semesterbeitrag, die ellenlangen Listen an „unbedingt notwendiger Literatur, um die Klausuren zu bestehen“ und die ein oder andere Semesterauftaktsfete strapazieren schnell das studentische Budget über. Und wenn BAföG, Wohngeld oder der Zuschuss der Eltern nicht ausreichen, bleibt nur noch der gute alte Nebenjob. In der Uniturm.de Jobbörse findest du vorrangig längerfristig angelegte Studentenjobs und Werkstudentenstellen. Wer flexibel beim Jobben bleiben möchte und die Stellen häufiger mal wechseln will, sollte dem Portal Zenjob einmal etwas Aufmerksamkeit gönnen.

Zenjob hat es sich zum Ziel gesetzt, Studenten die Suche nach Nebenjobs und Aushilfen zu vereinfachen. Hierfür wurde eine eigene App entwickelt, die dir dabei hilft, einen Job in der Nähe zu finden, der wirklich zu dir passt. Das Portal bietet dir Studentenjobs für die Städte Berlin, Hamburg, München
und Köln/Bonn. Bald soll der Service aber auch in vielen anderen deutschen Städten verfügbar sein.

Dabei entscheidest du selbst, was, wann und wo du arbeiten möchtest. Du bist maximal flexibel, so dass deine Vorlesungszeiten nicht mit dem Job kollidieren. Die Abwicklung ist zudem easy, bequem und ohne viel Bürokratie direkt via App möglich. Last but not least, und das ist wahrscheinlich der wichtigste Punkt: du bekommst dein Gehalt wirklich sehr schnell ausgezahlt.

So funktioniert Zenjob:

Es handelt sich bei den durch Zenjob vermittelten Tätigkeiten vorrangig um kurzfristige Jobs, bei denen du als Aushilfe eingesetzt wirst. Die Branchen sind dabei vielfältig: von Gastronomie und Hotellerie über Einzelhandel und Messen bis hin zu Start Up Unternehmen. So kannst du beispielsweise heute als Büroaushilfe arbeiten, nächste Woche kellnern oder kassieren und zur Abwechslung auch einmal als Weihnachtsmann tätig werden. Du arbeitest also nicht für Zenjob, sondern für Unternehmen von Zenjob (z.B. Edeka, Hard Rock Cafe oder bei Tim Raue).

Du entscheidest per App, ob und in welchem Zeitraum du arbeiten möchtest und kannst dich für verschiedenste Jobs per App bewerben. Wirst du gebucht, bekommst du eine Mail mit dem Auftrag. Und schon kann es losgehen.

zenjob app

Das Bewerbungsverfahren

Bevor du die von Zenjob vermittelten Jobs wahrnehmen kannst, musst du an einem Auswahlverfahren teilnehmen.

Dabei ist es nicht zwingend notwendig, bestimmte Vorkenntnisse oder berufspraktische Erfahrungen mitzubringen, es geht vielmehr darum, dass du ehrlich motiviert bist.

Das Auswahlverfahren gliedert sich in 2 Teile:

1. Online Bewerbung
Zunächst musst du ein Online Formular ausfüllen. Hier werden neben deinen persönlichen Daten u.a. auch abgefragt, in welcher Stadt du arbeiten möchtest, was du in der Vergangenheit schon für Nebenjobs gemacht hast und wie es mit deiner zeitlichen Verfügbarkeit aussieht. Verläuft die Prüfung durch Zenjob erfolgreich, wirst du anschließend zu einem persönlichen Interview eingeladen.




2. Persönliches Interview
Das Interview dauert idR etwa 45 Minuten und soll dazu dienen, dass die Zenjob Mitarbeiter dich kennen lernen, du dir aber auch selbst einen Eindruck über die Arbeit des Unternehmens machen kannst.

Hast du das Interview gemeistert, bekommst du Zugang zur Zenjob App. Hier kannst du nun vollkommen flexibel aus den dir angebotenen Nebenjobs auswählen und deine Arbeitszeiten planen.

Du musst dich also nur einmal bei Zenjob bewerben und kannst dann ohne Extra-Bewerbungen direkt bei einer Vielzahl von Unternehmen arbeiten. Sämtlichen Verwaltungsaufwand für die einzelnen Jobs übernimmt anschließend Zenjob für dich.

Die Bezahlung bei Zenjob

Ein großer Pluspunkt: hast du einen Job absolviert, bekommst du bereits innerhalb von 1 Woche einen Abschlag von 50% deines Bruttoverdiensts überwiesen. Am Monatsende wird dann dein Nettolohn ausgerechnet und du erhältst die noch ausstehenden Zahlungen für den Job.

Der Bruttostundenlohn beträgt mindestens 10 Euro.

Für welche Städte ist Zenjob verfügbar?

Aktuell bietet dir Zenjob Nebenjobs für die Städte Berlin, Hamburg, München und Köln/Bonn.

Weitere Städte sollen folgen. Aktuelle Infos dazu findest du auf der Facebook Fanpage.

Fazit: Wer keine Lust hat, monatelang den selben Job zu machen, Abwechslung und Flexibilität schätzt, nicht ewig auf den Lohn warten will und in Berlin oder Hamburg studiert, sollte sich Zenjob einmal näher ansehen. Da das Unternehmen ein ordentliches Wachstum vorlegt, ist aber auch davon auszugehen, dass in nächster Zeit weitere Städte hinzukommen.

Autorin: Claudia Fritzsche
Bildquellen: Vielen Dank an Zenjob für die Bilder. (© www.zenjob.de).
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Modellierung+eines+Mec...

vor 1 Stunde
von denizb
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 115