Die Top 10 der erfolgreichsten YouTuber 2016

Die Top 10 der erfolgreichsten YouTuber 2016 Schon längst haben Stars und Sternchen aus Film und Fernsehen Konkurrenz aus dem Internet bekommen, denn die allseits bekannte Videoplattform YouTube liefert nicht nur lustige Katzenvideos und kostenlose Filme, sondern auch hilfreiche Ratschläge, Lifestyle-Tipps oder Let's Plays. Einige YouTuber haben es dadurch zu ansehnlicher Bekanntheit geschafft und werden tagtäglich von Millionen von Menschen geklickt.

Da Erfolg bekanntermaßen Recht gibt, stellen wir dir die Top 10 der erfolgreichsten internationalen und deutschen YouTuber einmal vor und verraten dir, wie sie zu ihrem Ruhm gekommen sind. Vielleicht ist ja auch dein Lieblings-YouTuber dabei?

Von den USA, über Mexiko bis nach Schweden. Bei YouTube ist die Welt versammelt. Hier kommen die Top 10 der internationalen YouTube-Kanäle:


Platz 10 – JennaMarbles
Seit 2010 versorgt Jenna Nicole Mourey als Jenna Marbles ihre Fangemeinde mit wöchentlichen Videos. Einmal in der Woche zeigt sie Beauty-Tricks, spricht über intime Themen oder macht einfach nur Unsinn, um Spaß zu haben. Mit ihren mittlerweile 30 Jahren ist sie damit eine bekanntesten Frauen auf YouTube.

Dabei könnte sie mit ihrem Masterabschluss in Sport und Psychologie durchaus etwas anderes machen. Sie musste sich nach dem Abschluss jedoch mit Teilzeitjobs wie Schweiß wegwischen in einem Bräunungstudio oder Arbeiten in einer Nachtbar über Wasser halten. Der Durchbruch gelang ihr als sie vor der Arbeit einfach nur so ein Video mit dem Titel "How To Trick People Into Thinking You're Good Looking" auf YouTube online stellte. Über das folgende Wochenende wurde es mit 5 Millionen Klicks zum viralen Hit.

JennaMarbles

Platz 9 – Yuya
Mit über 16 Mio. Abonnenten liegt Mariand Castrejon alias Yuya mit ihrem Kanal "lady16makeup" knapp über JennaMarbles. Mehrmals wöchentlich zeigt die 23 Jahre junge Mexikanerin Beauty- und Make-Up-Tipps, sowie DIY Dekorationen. Sie ist außerdem die bekannteste YouTuberin der spanischsprachigen Welt.

Angefangen hat sie auf YouTube mit 16 Jahren. Nachdem sie einen Make-Up-Wettbewerb gewonnen hatte, fing sie an ihre Ideen und Techniken auf YouTube zu teilen. Durch ständige Updates entwickelte sich bald eine große Fangemeinde. Ihre Bekanntheit ist mittlerweile so groß, dass die Vereinten Nationen sie im März 2016 in die "Sustainable Development Action Campaign" einluden, die eine Gleichberechtigung der Geschlechter weltweit zum Ziel hat.

Yuya

Platz 8 – Fernanfloo
Aus dem kleinen El Salvador in Mittelamerika kommend, ist Luis Fernando Flores ebenfalls einer der großen spanischsprachigen YouTuber. Besser bekannt als Fernanfloo begann er seinen Kanal vor 5 Jahren im Alter von 18 Jahren. Bekannt wurde er durch seine Kommentarvideos zu Computerspielen in denen er mit viel Ausdruck und Humor die gezeigten Szenen untermalt. Heute unternimmt er unter anderem auch Challenges und gehört dem Netzwerk BroadbandTV an.

Fernanfloo

Platz 7 – TheEllenShow
Von Hause aus zwar keine YouTuberin, leitet Ellen DeGeneres die gleichnamige Talkshow, die von der Time Warner Gruppe für das amerikanische Fernsehen produziert wird. In regelmäßigen Abständen werden dabei auch Szenen und Interviews aus der Show auf YouTube veröffentlicht. Das gemischte Format aus Gesprächen, Challenges, Comedy und Musik mit bekannten Stars erfreut sich dabei weltweit großer Beliebtheit und wird in den Kommentaren ebenso oft heißt diskutiert.

TheEllenShow

Platz 6 – nigahiga
Im Jahr 2006 begannen Ryan Higa und Sean Fujiyoshi aus Hawaii auf ihrem YouTube-Channel bekannte Lieder nachzusynchronisieren. Schnell stiegen die Klicks der beiden an und sie erweiterten ihr Repertoire um weitere witzige Videos wie "How To Be Gangster". Eben das wurde allerdings, zusammen mit ähnlichen Videos, Ende 2008 wegen Copyright-Gründen aus dem Netz genommen. Ryan begann daraufhin die Musik selber zu schreiben und stellte seine Videos erneut mit großem Erfolg online.

Heute haben die Gründer von nigahiga eine eigene Produktionsfirma namens Ryan Higa Production Company (RHPC) und arbeiten neben ihrem YouTube-Kanal auch an einigen Film- und Musikproduktionen.

nigahiga

Platz 5 – VanossGaming
Als bekannter Let's Player aus Kanada ist Evan Fong aka Vanoss für seine Montagen und Zusammenstellungen lustiger Gaming-Momente berühmt. Dabei spielt er Titel wie GTA, Call of Duty oder Garry's Mod. Der Clou dabei sind jedoch seine Freunde, mit denen er gemeinsam spielt und die spaßigen Unterhaltungen, die dabei entstehen.

Ursprünglich war Vanoss hinter einem Eishockey Stipendium her, schaffte es aber nicht eines zu erhalten. Danach studierte er Wirtschaft an der Universität Toronto, hörte aber im zweiten Jahr auf, um sich in Vollzeit seinem YouTube-Kanal zu widmen.

VanossGaming

Platz 4 – elrubiusOMG
Rubén Doblas Gundersen ist derzeit der bekannteste YouTuber Spaniens. Mit seinen unterhaltsamen Let's Plays auf dem Kanal "elrubiusOMG" hat er es geschafft Millionen von Zuschauer zu fesseln. 2006 begann er im Alter von 16 Jahren Videos zu veröffentlichen. Aber so richtig losgelegt hat El Rubius erst 2011 mit seinen Skyrim Let's Plays und Chatroulette-Videos. Zu dieser Zeit ersetze er auch seinen alten Kanal "elrubius" durch den jetzigen, da er sonst kein YouTube-Partner hätte werden können.

Heute veröffentlicht El Rubius neben kommentiertem Gameplay auch Comedy-Einlagen, Challenges und Vlogs. 2014 hat er auch ein interaktives Buch mit dem Titel "The Troll Book" herausgebracht, dass sich in Spanien 8 Wochen lang auf Platz 1 der Bestseller-Liste hielt.

elrubiusOMG

Platz 3 – Smosh
Smosh, das sind Ian Andrew Hecox und Daniel Anthony Padilla. Heute haben die beiden den dritt meist abonnierten Kanal auf YouTube, der zusammen mit seinen Nebenkanälen eine riesige Bandbreite an Videos bietet und ihnen 2016 etwa 7 Mio. US-Dollar eingebracht hat.

Wie so oft hat auch bei Smosh alles klein angefangen. 2002 begann Anthony auf seiner Webseite smosh.com verschiedene Flash-Videos online zu stellen. Später stieß sein Freund Ian dazu und die beiden begannen Theme Songs von den Power Rangers oder Turtles nachzusingen. Obwohl die Videos nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren rieten, ihre Freunde sie dazu auf bei YouTube anzufangen. 2005 ging es dann los und nach ihrem Pokémon Theme Song Video steil nach oben.

Smosh

Platz 2 – HolaSoyGerman
Er ist der beliebteste YouTuber der spanischsprachigen Welt und trägt den etwas unhandlichen Namen Germán Alejandro Garmendia Aranis. Mit seinen beiden Kanälen "HolaSoyGerman", auf dem er sich in humoristischer Art und Weise mit Alltagsthemen auseinandersetzt und "JuegaGerman", der hauptsächlich kommentiertes Gameplay beinhaltet, ist er außerdem der erste YouTuber, der auf zwei Kanälen mehr als 10 Mio. Abonnenten besitzt.

2011 lud er sein erstes Video auf YouTube hoch, nachdem er von Freunden dazu ermutigt wurde. Neben seinem Kanal hat er außerdem ein Buch mit dem Namen "Lick the Dog" geschrieben, was auf einem Running Gag aus vielen seiner Videos basiert. Im Laufe des Jahres 2016 verdiente er so insgesamt 5,5 Mio. US-Dollar.

HolaSoyGerman

Platz 1 – PewDiePie
Seit August 2013 ist er der weltweit meist abonnierte YouTuber. Bis heute hält er sich, abgesehen von kurzen Unterbrechungen, ungeschlagen auf Platz 1 der Top 10-Listen. Der 27-jährige Schwede mit dem Namen Felix Arvid Ulf Kjellberg ist dabei allein durch seine leidenschaftlichen Let's Plays zu der heutigen Berühmtheit gelangt. 2011 begann er damit kommentierte Gameplay-Videos von Horrorspielen wie Amnesia hochzuladen und ließ dafür sogar ein Studium der Industriewirtschaft und Technologiemanagement an der angesehenen Chalmers Universität seines Geburtsortes Gothenburg sausen.

Heute führt er mit seiner Freundin Marzia Bisognin ein relativ zurückgezogenes Privatleben in Brighton, England und verdiente 2016 mit seinen immer noch selbst produzierten Videos über das YouTube-Partnerprogramm etwa 15 Mio. US-Dollar.

PewDiePie
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Nicht nur in der Welt, sondern auch in Deutschland gibt es starke YouTuber. Zwar mit weniger Abonnenten, aber deswegen nicht weniger beeindruckend. Wir stellen euch die Top 10 der deutschen YouTube-Kanäle 2016 vor:


Platz 10 – Simon Desue
Die Top 10 werden von Joshua Weißleder alias Simon Desue eröffnet. Mit seinen 341 Videos besitzt er mittlerweile über 3 Mio. Abonnenten. Im Juli 2009 begann er mit seinem Kanal "HalfcastGermany" deutsche Videos zu produzieren, bis er im April 2010 durch täglich neue Video-Uploads den Durchbruch schaffte. Zu seinem Repertoire gehören selbstgemachte Musikvideos und verschiedene Challenges, sowie Comedy-Einlagen.

Seitdem hatte er zahlreiche Gastauftritte in Fernsehsendungen wie taff, Big Brother und SpiegelTV. Außerdem trat er in verschiedenen Kinofilmen, wie zum Beispiel "3 Türken und ein Baby", auf.

Simon Desue

Platz 9 – YTITTY
Einst waren Phil (Philipp Laude), TC (Matthias Roll) und OG (Oğuz Yılmaz) aus Hilpoltstein mit ihrem Kanal "YTITTY" die meist abonnierten YouTuber Deutschlands. Angefangen hat das Ganze 2006 mit Phil und TC, die aus Langeweile Parodien von Musikvideos und Filmen auf YouTube hochgeladen haben. Schnell wurden sie mit ihrem kurzweiligen Humor erfolgreich.2009 kam OG als Kameramann dazu, dann zogen die Drei nach Köln, wurden 2010 mit dem "KIKA LIVE Web Award" ausgezeichnet und produzierten 2011 ihre erste von insgesamt acht Singles.

Mit wachsendem Erfolg erweiterte sich auch das Angebot ihres Kanals. Von Parodien über Musikvideos, Challenges, Vlogs, Self-Made Comedy und Let's Plays waren nach einem festen Sendeplan tägliche Video-Uploads garantiert. Ihr Album "Stricksocken Swagger" erreichte 2013 sogar Platz 1 in den österreichischen Charts. Im Dezember 2015 trennten sich jedoch die Wege der Drei, da Phil lieber Schauspieler und OG Kameramann werden wollte. Nur TC blieb YouTube bis heute treu.

YTITTY

Platz 8 – Julien Bam
Julian Bam heißt ausnahmsweise auch mit bürgerlichem Namen so und ist einer der bekanntesten deutschen Break-Dancer auf YouTube. Ursprünglich stammt er aus Singapur, verbrachte jedoch einen Großteil seines Lebens in Aachen. Bevor er mit seinem YouTube-Kanal durchstartete hatte er mit "JuBaFilms" einen Tanzkanal und war Teil der Got-to-Dance-Crew.

Mittlerweile hat Julien mehr als 10 Musikvideos produziert. Unter anderem Parodien von bekannten Tracks als auch Originale mit Stars wie Lena Meyer-Landrut, für die er bereits zweimal die 1LIVE Krone erhalten hat.

Julien Bam

Platz 7 – Dagi Bee
Mit über 3 Mio. Abonnenten ist Dagmar Nicole Ochmanczyk aus Düsseldorf eine der erfolgreichsten deutschen YouTuberinnen. In ihren kurzweiligen Videos spricht sie über die Probleme junger Mädchen, gibt Mode- und Schmink-Tipps oder probiert frisch gekaufte Kosmetikartikel aus. 2016 verdiente Sie so etwa 180 000€.

Nach dem Abitur wollte sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau beginnen und war ab 2011 mit dem YouTuber Liont zusammen. Sie trat zunächst ab und zu in seinen Videos auf, bis sie im Oktober 2012 mit einem eigenen Kanal und dem Video "NO-GOs bei Jungs!" startete. 2014 folgte dann ein Auftritt bei TV total, die Aktion #smilestorm der Zeitschrift Glamour und schließlich der Nikelodeon Kids' Choice Award, den sowohl 2015 als auch 2016 gewann.

Dagi Bee

Platz 6 – Kurzgesagt – In a Nutshell
Auf dem sechsten Platz findet sich kein klassischer YouTuber, sondern der Kanal der "Kurzgesagt Design Studios" aus München. Seit dem Juli 2013 produzieren sie animierte Lernvideos zu verschiedenen Themen. Charakteristisch für den Kanal ist der eigentümlich runde und bunte Stil, sowie der unterschwellige Humor mit denen uns Zuschauern komplexe Themen näher gebracht werden sollen.

2014 wurde der Name des Hauptkanals in "Kurzgesagt – In a Nutshell" geändert und enthält seit dem nur noch englischsprachige Videos. Deutsche Inhalte wurden bis Juli 2015 für den Zweitkanal "KurzgesagtDE" produziert.

Kurzgesagt – In a Nutshell

Platz 5 – ApeCrime
Ähnlich wie YTITTY sind ApeCrime eine Gruppe aus drei Jungs mit Hang zur Musik. Bereits 2006 luden Jan-Christoph Meyer und Cengiz Dogrul Videos bei YouTube und MyVideo hoch. Später stieß Andre Schiebler zu den beiden hinzu und erst ab 2010 begannen die Drei regelmäßig Videos für YouTube zu drehen.

Zunächst luden die hauptsächlich Parodien auf andere Musikvideos und Comedy-Einlagen hoch. Später produzierten sie dann eigene Singles. Bis heute hat ApeCrime es auf insgesamt 14 Musikvideos, 5 Singles und ein Album geschafft. Außerdem gewannen sie 2014 die 1LIVE Krone für das beste Video.

ApeCrime

Platz 4 – Kontor.TV
Ebenfalls kein klassischer YouTuber, aber dafür der erfolgreichste deutsche Musikkanal auf YouTube ist Kontor.TV. Der offizielle YouTube-Kanal des Hamburger Plattenlabels Kontor Records wurde im März 2006 angelegt und hat mittlerweile über 1 600 Uploads.

Unter Vertrag befindet sich eine Vielzahl von Künstlern der Dance-Music-Szene, die auf Kontor.TV ihre neusten Musikvideos veröffentlichen. Außerdem gibt es zu jedem neuerscheinenden Album einen sogenannten Minimix, in dem jedes Lied etwa 30 Sekunden gespielt wird und so der Albuminhalt dynamisch ineinander übergeht.

Kontor.TV

Platz 3 – BibisBeautyPalace
Bianca "Bibi" Heinicke ist die bekannteste und erfolgreichste deutsche YouTuberin. Im November 2012 startete sie mit BibisBeautyPalace und gab zunächst nur Hairstyling- und Beauty-Tipps, wie zum Beispiel Tutorials für Flechtfrisuren. Ursprünglich wollte sie ein Studium der Sozialwissenschaften aufnehmen, brach dies aber später ab, um sich ganz ihrem YouTube-Kanal zu widmen.

2014 gewann sie den Playaward der VideoDays in der Kategorie "Beauty, Fashion, Lifestyle" und begann sich und ihren Freund Julian Claßen zunehmend als Marke zu etablieren. Die beiden gründeten die "Julian Claßen & Bianca Heinicke GbR" und nahmen an zahlreichen Influencer-Marketing-Kampagnen, wie einer gesponserten Reise von Neckermann oder dem Bibi-Phone der Deutschen Telekom, teil. So kam für die beiden im Jahr 2016 etwa eine halbe Mio. Euro an Jahreseinkommen zusammen.

BibisBeautyPalace

Platz 2 – Gronkh
Wer kennt ihn nicht, den lustigen Märchenonkel der deutschen Let's Play-Szene. Dabei ist Erik Range alias Gronkh mit seinen 39 Jahren tatsächlich ein wahres YouTube-Urgestein. Berühmt wurde er 2010 mit seinen mittlerweile über 1 000 Minecraft-Videos. Bis heute hat er über 8 800 kommentierte Gameplay-Videos produziert und war bis Mai 2016 der meistabonnierte YouTuber Deutschlands. Insgesamt verdiente er 2016 ebenfalls eine halbe Mio. Euro.

Ursprünglich war Gronkh im Bereich Informatik selbstständig tätig und baute im Jahr 2000 den Publisher MDO Games GbR auf, wo er seinen späteren Freund und Partner Valentin Rahmel aka Sarazar kennenlernte. 2007 gründeten die beiden die PlayMassive GmbH mit zugehöriger Webseite rund ums Thema Computer- und Videospiele. Von 2012 bis 2014 moderierten die beiden dann die MyVideo-Webshow "Let's Play Together", wo sie Manuel Schmitt aka SgtRumpel kennenlernten. Zu dritt haben sie 2015 das Computerspiel "Looterkings" veröffentlicht und streamen nun wöchentlich auf Twitch.

gronkh

Platz 1 – freekickerz
Just zum Erscheinen dieses Artikels hat der Stuttgarter Konstantin Hert aka Konzi mit seinem Kanal freekickerz die Marke von 5 Mio. Abonnenten geknackt. Damit ist er der derzeit erfolgreichste YouTuber Deutschlands. Seit 2006 dreht es sich bei ihm um alle Facetten des runden Leders. Von den besten Toren der Woche bis hin zu Gastauftritten von Persönlichkeiten wie Manuel Neuer und verschiedenen Challenges.

Dabei wollte der mittlerweile 30-Jährige eigentlich nur seine Fußball-Leidenschaft ausleben und eigene Freistöße mit anderen auf YouTube teilen. Vier Jahre nach seinem ersten YouTube-Video fasste er, nach einer durchzechten Silvesternacht, dann am 1. Januar 2010 den Entschluss einen eigenen Kanal zum Thema aufzubauen. Anfangs noch rein aus Spaß, entwickelte sich der Kanal über die Jahre zu einem professionellen Unternehmen, dass seine Fans heute regelmäßig mit neuen Inhalten rund um den deutschen und internationalen Fußball versorgt.

freekickerz

Autor: Johannes Rausch
Bildquelle: Vielen Dank an USA-Reiseblogger für das Bild (© usa-reiseblogger/pixabay.com)
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Wirtschaftsinformatik.pdf

vor 14 Sekunden
von philipp.baumgaertner
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 381