Sparen zum Semesterstart

Sparen zum Semesterstart Der Semesterstart steht kurz bevor und alteingesessene Studenten wissen, wie begrenzt das studentische Budget ist. Wer endlich mal etwas Geld für einen Urlaub in den kommenden Semesterferien beiseitelegen will, muss wohl oder übel irgendwo Einsparungen machen.

So sparst du beim Einkauf


Da bleibt nur die Frage wo. Zum einen hast du die Möglichkeit, über spezielle Studentenrabatte beim Einkauf in Online-Shops Geld zu sparen. Zudem bieten viele Shops regelmäßig neue Gutscheine an, die den Bestellpreis ordentlich senken können. Auf Uniturm.de findest du die neuesten Aktionen und Gutscheincodes, ohne lange das Netz durchforsten zu müssen.

So senkst du deine Fixkosten


Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid. Entscheide dich bei der Wohnungssuche also im besten Fall für eine WG. Dies verhilft dir nicht nur zu einer günstigeren Miete, sondern auch zu geteilten Strom- und Telefon- sowie Internetkosten.

Wo wir schon mal bei Telefonkosten sind: Hast du dir deinen Handytarif mal genauer angesehen? Wer seinem Handyanbieter schon seit Jahren treu geblieben ist, mag vielleicht alle zwei Jahre ein Dankeschön-Geschenk erhalten, verpasst allerdings die vielen neuen und teilweise viel preiswerteren Handytarife. So zum Beispiel den brandneuen BASE YOUNG Tarif. Dieser richtet sich speziell an junge Leute bis 28 Jahre. Für nur 14,99 Euro monatlich erhältst eine Telefonie-Flatrate sowie eine Internetflat mit einem Surfvolumen von 4 GB im LTE Netz. BASE YOUNG verwöhnt dich also mit einem zusätzlichen GB im Vergleich zum beliebten BASE PUR Tarif, der ebenso so viel kostet. Da stören dann auch die 29,99 Euro Anschlusskosten kaum noch.

Eine SMS-Flat ist in dem BASE Young Tarif zwar nicht enthalten, aber da der Preis für eine SMS lediglich bei 9 Cent liegt und im Zeitalter von WhatsApp, Threema und Co. kaum einer mehr ellenlange SMS schreibt, ist das nicht weiter von Bedeutung.

Nach 12 Monaten erhöht sich der monatliche Beitrag für den Base Young Tarif auf 19,99 Euro, aber auch das ist zu verkraften. Die Laufzeit beträgt 24 Monate und den Vertrag musst du spätestens 3 Monate vor Ablauf desselben kündigen.

So verbesserst du deinen Kontostand


Wie du siehst, kannst du auf einfachen Wegen deine monatlichen Ausgaben senken. Sollte dein BAföG aber grundsätzlich von vorne bis hinten nicht ausreichen, so wäre es ratsam dich auf ein Stipendium zu bewerben, denn die Aussichten darauf sind gar nicht schlecht, wie man vielleicht meinen würde.

Eine weitere Chance das Studentenkonto etwas aufzubessern bieten Studenten Wettbewerbe, die teilweise mit hohen Preisgeldern aufwarten.

Hat dein Fahrrad den Geist aufgegeben und du benötigst dringend Geld für eine Reparatur, dann solltest du mal deine Regale und Schränke durchforsten, um nach Dingen Ausschau zu halten, die schlussendlich nur noch Platz wegnehmen. Über Flohmärkte, Kleinanzeigen oder Verkaufsportalen wie reBuy im Internet, lässt sich durch den Verkauf alten Krempels schnell etwas Geld machen.

Fazit: Es gibt viele Möglichkeiten seine Ausgaben zu senken und das Guthaben auf dem Konto etwas aufzustocken. Lass also nicht den Kopf hängen, wenn du mal einen finanziellen Engpass hast. Mache dir eine Auflistung deiner monatlichen Fixkosten und schaue, bei welchen Dingen du vielleicht mal die Preise anderer Anbieter vergleichen solltest. So bleibt auch noch zum Monatsende ein wenig Geld über, welches du für die schönen Dinge im Leben beiseitelegen kannst.

Autor: Janine Paulig
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
2.2 BWL-Klausur the la...

vor 7 Stunden
von onur_hh
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 51
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de