Trend: Do it yourself

Trend: Do it yourself Die ursprünglich in den 50-ern in Großbritannien entstandene Do it yourself Bewegung ist spätestens seit 2012 wieder absolut im Trend. Gerade Studenten, bei denen das Budget stark begrenzt ist, finden im Netz unzählige Ideen für schicke selbstgemachte Klamotten, Schmuck, Möbel oder Deko. Die Vorteile sind aber nicht nur geringe Materialkosten und der Spaß an der Sache an sich, sondern dass du mit deinen eigenen Händen Unikate herstellst, bei denen du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst.

Da auch wir den Trend Marke Eigenbau super finden, möchten wir dir einige Bereiche vorstellen, in denen du im Handumdrehen selbst aktiv werden kannst:

Wohn-Deko
Egal ob süße Candle-Cups, eigens gestaltete Clipboards und Pinnwände, verschönerte Bilderrahmen oder selbst gezogene Kerzen: es gibt wohl kaum einen Bereich, in dem du dich mehr kreativ austoben kannst als bei Dekoration. Das Schöne daran ist, dass die Do it yourself (DIY) Produkte sich auch super als Geschenkidee eignen, mit denen du deinen Lieben eine persönliche Freude machen kannst.

Klamotten& Schmuck
Du brauchst je nach Bedarf: Perlen, Pailletten, Knöpfe, Strass, Stoffreste, Spitze, Textil-Marker, Buttons, Schleifen, Nieten, Muscheln, Blüten, Schere, Faden, Textilkleber, Schmuckfassungen, Lederbänder

Selten gab es so viele Menschen, die Klamotten selbst nähen, stricken und häkeln wie heute und das ganz ohne als „Öko“ oder „Hausmütterchen“ betitelt zu werden. Klar, ein bisschen Talent gehört auch dazu, aber Übung macht bekanntlich den Meister. Anfangen kannst du ja mit dem Aufhübschen von T-Shirts oder Schuhen, die mit Pailletten, Schleifen, Stoffresten oder dem guten alten Edding einen individuellen Touch bekommen. Fortgeschrittene finden im Internet auch viele Schnittmuster für das Nähen kompletter Kleider, T-Shirts, Röcke usw. Auch beim Thema Schmuck sind deinen Ideen keine Grenzen gesetzt und mit Materialien wie Perlen, Steinchen, Muscheln oder Plastik-Blüten lassen sich mit etwas Geschick schnell individuelle Einzelstücke kreieren. Schließlich muss es nicht immer die 08/15 Kette sein, die auch die Hälfte aller Kommilitoninnen deines Studiengangs ihr Eigen nennt.

Möbel
Alte Möbel vom Flohmarkt und viel verbreitete Ikea Möbel lassen sich mit Stickern, Farbe, Pinsel und etwas Arbeit in tolle Einzelstücke verwandeln. Auch bei der Beleuchtung lässt sich zaubern. Unser absoluter Favorit ist der schnell gemachte und überaus stylische Faden-Lampenschirm. Hier die Anleitung:

Du brauchst: einen großen Luftballon, Vaseline, Tapetenkleister, Wolle, Lampenfassung, Glühbirne, Handschuhe, Zeitungspapier zum Auslegen

So geht’s: Luftballon zur gewünschten Größe aufblasen, verknoten und den Ballon mit Vaseline einreiben. Danach den Tapetenkleister laut Packungsanweisung anrühren. Anschließend die Wolle auftrennen und in den Kleister einlegen (Handschuhe nicht vergessen). Der Faden wird dann je nach Geschmack in Mustern um den Ballon geführt. Dabei gilt: je kleiner die Zwischenräume sind, desto stabiler wird deine Lampe. Wenn die Gestaltung deinen Vorstellungen entspricht, schiebst du das Wollende unter einen anderen Faden. Abschließend checkst du noch einmal, ob alle Fäden eng anliegen. Deine neue Lampe lässt du nun 1-2 Tage trocknen. Danach einfach den Ballon platzen lassen und die Reste behutsam von den Wollfäden abziehen. Zum Schluss muss nur noch die Lampenfassung angebracht werden (notfalls Drähte zur Stabilisierung nutzen) und schon ist deine neue Lampe fertig.

Fazit: Do it yourself liegt nicht grundlos im Trend. Auch beim Thema Kochen, Backen und Einwecken hast du viele Möglichkeiten. Probiere es doch auch einmal aus, aber Vorsicht: es herrscht absolute Suchtgefahr ;-)



Bildquelle: Vielen Dank an Foundry für das Bild (© Foundry/www.pixabay.de).

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Bring Farbe in dein Leben
7 Tipps für die erste eigene Wohnung
So gelingt der Start in die erste eigene Studentenwohnung
Umzugstipps für Studenten

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Lifestyle anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
1 Übung Internetökonom...

vor 1 Minute
von twty
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 827