Hilfreiche Apps für Hausarbeiten für Studenten

Hilfreiche Apps für Hausarbeiten für Studenten Hilfe bei Hausarbeiten braucht jeder mal, nur nicht immer bei denselben Problemen. Die eine hat Schwierigkeiten bei der Zitation, beim anderen funktioniert im genau falschen Moment der Uniscanner nicht, wieder jemand anders hat sich mit den Öffnungszeiten der nächstgelegenen Druckerei vertan. Beim Schreiben und Abgeben von Hausarbeiten kann vieles schiefgehen, also haben wir eine Liste mit den besten Tools und Apps für Hausarbeiten zusammengestellt.

RefME


Für viele ein großer Stolperstein und unter Umständen sehr zeitaufwändig ist das Zitieren, beziehungsweise Erstellen von Fußnoten in Hausarbeiten.



Wenn man Abzüge wegen Formfehlern verhindern will, muss man sich an klare Vorgaben halten und durch eine Arbeit hindurch konsequent auf die immer gleiche Weise seine Quellen angeben. Mit RefME wird dieser Vorgang sehr viel schneller und leichter. Die App bietet intelligente Hilfe bei Fußnoten, indem sie durch das Scanne von Barcodes oder das Eingeben von ISBN Nummern die richtigen bibliographischen Angaben eines Buches heraussucht und anschließend in einen vom Benutzer ausgesuchten Zitierstil überträgt. Dabei bietet die App über 7.500 verschiedene Zitationsweisen an, womit die Chancen sehr gut stehen, dass die am eigenen Institut übliche dabei ist.

CamScanner


Es gibt Unis, an denen sind ständige Fehlfunktionen bei den Scannern und Kopierern leider an der Tagesordnung und wenn man Inhalte aus Büchern braucht, die nicht ausleihbar sind, kann das ein echtes Problem sein.



CamScanner bietet die Möglichkeit, jederzeit Dokumente zu scannen, zusammenzustellen und zu teilen. Dabei sorgen automatische Verbesserungssysteme und ein intelligenter Bildausschnitt für gute Qualität und Lesbarkeit, in der Kaufversion der App lässt sich außerdem Texterkennung verwenden, somit entfällt die langwierige Arbeit, die das Abschreiben von Textpassagen und Zitaten oft darstellt (Dieser Service schlägt allerdings mit 4,99 € im Monat zu Buche). Außerdem hat CamScanner eine eigene Cloud, wo die Dokumente gespeichert werden können, somit hat man jederzeit und von überall aus Zugriff.

Alternative: Von einigen Usern wird Scanbot bevorzugt, da es hier kein Lizenzsystem gibt.

Pocket


Pocket macht vor allem für Studierende Sinn, die auch auf dem Smartphone Recherche betreiben und zum Beispiel nach nützlichen Artikeln für Hausarbeiten, Essays etc. suchen.



Die eingebauten Lesezeichen-Funktionen von Android und iOS sind hierbei nur begrenzt nützlich, denn, wenn man gefundene Artikel später drucken und auf den Laptop schicken will, kann es bei zu vielen Artikeln leicht chaotisch werden. Pocket behebt diese Probleme. Artikel, Videos und Links, können automatisch synchronisiert werden und zukünftig kann man von überall aus auf diese zugreifen. Zusätzlich können Artikel auch in der App kommentiert werden, damit man direkt weiß, wieso man eine bestimmte Seite gespeichert hat.

Timetable


Egal ob zum Lernen, für Hausarbeiten oder bei Abschlussarbeiten – Organisation macht einen großen Teil des Erfolges bzw. Misserfolges aus. Zum richtigen Zeitpunkt anfangen und wissen, wann was ansteht: das kann dem Schreiben von Arbeiten eine Menge Stress nehmen.



Timetable bietet genau diese Möglichkeit. Farbenfroh und simpel gestaltet lässt sich mit dem Programm der Unialltag gut organisieren. Auch ein Stundenplan lässt sich erstellen und dieser stellt sogar automatisch das Handy lautlos, wenn man das in einem Seminar mal vergessen haben sollte.

SimpleMind


Die letzte App ist vor allem für die erste Phase einer Hausarbeit nützlich: für Themensuche und Brainstorming. Welche Themen interessieren mich und wie hängen sie wiederum mit anderen Themen zusammen?



SimpleMind bietet die Möglichkeit, unterwegs Mindmaps zu erstell, was auch in Seminaren extrem nützlich sein kann, für viele Menschen ist diese visuelle Art des Lernens erwiesenermaßen am produktivsten.

PaperC


Mit PaperC kann man Fachbücher online finden, leihen und lesen. Falls also mal das benötigte Buch aus der Bibliothek ausgeliehen ist oder es nur Präsenzexemplare gibt, hat PaperC Bücher von 10.000 Verlagen im Programm. Dabei gibt es exklusive Rabatte für Studenten, womit sich das Ganze noch mehr lohnt.

Printpeter


Wenn man gerade ein paar Wochen wie wild an einer Hausarbeit geschrieben hat, kann es schon mal sein, dass man keine Lust hat, sich auch noch um den Druckvorgang zu kümmern.
Möchte man sich nach getaner Arbeit lieber in die Sonne legen, hilft Printpeter. Auf der Website des Anbieters kann bereits für 12,99 € Bachelor und Masterarbeiten in einer Zeit von nur drei Tagen drucken, binden und sich selbst zuschicken lassen. Möchte man einfach nur einige Dokumente drucken, zum Beispiel als Lernhilfe, geht das sogar umsonst – im Gegenzug wird allerdings Werbung auf den Drucken platziert.

Übrigens: Auf Uniturm gibt es auch Gutscheine für sedruck.de zu gewinnen, damit das Drucken der Abschlussarbeit noch günstiger wird!

WolframAlpha


Als Tool zur Recherche unumgänglich ist auch die Suchmaschine WolframAlpha, die im Gegensatz zu Google speziell nach wissenschaftlichen Artikeln und Arbeiten zu einem Sachgebiet sucht.
Dabei ist das Fachgebiet völlig egal, von Mathematik bis Philosophie handelt es sich um ein nützliches Tool zur Recherche für jeden Studenten.

Autor: Stephan Gert
Bildquelle: Vielen Dank an FirmBee für das Bild (© FirmBee / pixabay.com).
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Roloff-Matek - Tabelle...

vor 10 Minuten
von daveedde
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 412