Sporttrends

Sporttrends Sporttrends in den Fitnessstudios
Abgesehen vom regulären Fitnesstraining an den Geräten bieten die meisten Fitnessstudios auch eine Vielzahl an Sportkursen an. Angefangen bei Aerobic über Spinning bis hin zu Tai-Box und Yoga: die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Zudem kommen jedes Jahr einige neue Fitnesstrends hinzu. Wenn du also keine Lust auf die üblichen Fitness- bzw. Unisportkurse hast, sind diese neuen Trendsportarten vielleicht genau die richtige Abwechslung für dich.

Hot Pilates
Das bereits 1883 von Joseph Hubert Pilates entwickelte Ganzkörpertraining dient vor allem der Kräftigung der Muskulatur, einer verbesserten Kondition sowie einer gesunden Körperhaltung. Pilates vereint verschiedene Kraft- und Stretchingübungen sowie Methoden zur bewussten Atmung. Um die Erfolge zu erhöhen, werden zunehmend in den Fitnessstudios auch Hot Pilates Kurse angeboten. Das Workout wird dabei in einem ca. 35°C temperierten Raum durchgeführt. Hart aber effektiv, denn mit den Übungen kommst du schnell ins Schwitzen und perfekt in shape.

Aqua-Zumba
Spätestens seit 3 Jahren gehört Zumba zu den beliebtesten Sportarten bei Frauen. Die Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen wie Salsa, Merengue oder Samba sorgt nicht nur für jede Menge Spaß, sondern auch dafür, dass die Kilos im Nu purzeln. Denn je nach Schwierigkeitsgrad des Ganzkörpertrainings verbrennst du zwischen 500-750 kcal pro Stunde. Seit neuestem verlagert sich der Trend auch zunehmend ins Wasser, was vor allem für Studenten mit Gelenkbeschwerden eine tolle Möglichkeit ist, sich sportlich auszupowern.

Crosstraining
Crosstraining bzw. Crossfit gilt als das härteste Fitnesstraining der Welt. Ziel ist nicht nur ein gezieltes Muskelaufbautraining, sondern auch die Verbesserung von Kondition, Schnelligkeit und Körper-Koordination. Das Workout besteht aus ca. 60 Übungen aus den Bereichen Leichtathletik, Turnen und Gewichtheben. Dazu gehören u.a. Seilsprünge, Crunches und Liegestütze, von denen eine bestimmte Anzahl zu schaffen ist bzw. die in einer gewissen Zeit absolviert werden müssen. Das Besondere: anstatt eintönig nur gewisse Muskelgruppen zu stärken, wird der Körper beim Crossfit multifunktional trainiert.

TIPP: Natürlich korreliert Fitnesstraining bzw. gesunde Abnehmen auch mit einer entsprechend ausgewogenen Ernährung. Qualitativ hochwertige Sportnahrung für Fitness-Sportler findest du z.B. auf sportnahrung-engel.de oder basics-shop.com.

Outdoor-Trends
Wer sich lieber draußen als im Fitnessstudio aufhält, verfügt auch hier über massig Optionen. Neben klassischen Sportarten wie Radfahren, Schwimmen, Fussball, Joggen oder Inline-Skating liegen auch Longboard skaten, Cross-Boccia und Stand-up-Paddling voll im Trend.

Longboard fahren
Ein immer häufiger in Städten gesehenes Phänomen sind Longboards. Im Unterschied zum herkömmlichen Skateboard sind diese länger (normalerweise zwischen 90 und 150 cm), haben dickere Räder und weisen einen größeren Achsenabstand auf. Folglich hast du ein sicheres Fahrgefühl und kommst damit auch gut über schwierigen Untergrund wie z.B. Kopfsteinpflaster. Das Gute: auch als Einsteiger wirst du schnell im Longboard fahren fit und kannst kleine Jumps erlernen. Dennoch bleibt hier wichtig, den Helm und die Schoner nicht zu vergessen!

Stand-up-Paddling (SUP)
Bei diesem Sport stehst du auf einem Surfboard und bewegst dich nicht mit den Händen fort, sondern paddelst ganz entspannt mit einem so genannten Stechpaddel. Da hierfür kein hoher Wellengang bzw. Meer vorhanden sein muss, kann SUP auch super auf Flüssen, Seen oder in Kanälen betrieben werden.

Cross-Boccia
Viele kennen Boule noch aus der Kindheit oder vom Besuch bei den Großeltern. Das Spiel erfährt mit Cross-Boccia aktuell ein großes Comeback. Der Clou: anstatt eines festgelegten Spielfeldes kann Cross-Boccia grundsätzlich überall, also z.B. auch quer durch die ganze Stadt oder über Hindernisse, gespielt werden. Hierfür werden sogenannte Boccia-Säckchen verwendet, die an Hacky Sacks erinnern. Ziel ist es, diese möglichst nah an der Zielkugel zu platzieren. Dabei kann einzeln oder auch in Gruppen gespielt werden.

Fazit: Nach dem langen Winter und den begrenzten sportlichen Möglichkeiten bietet dir die kommende Saison viele tolle Optionen, die Sport und Spaß vereinen. Los geht’s!

Bildquelle: Vielen Dank an PublicDomainPictures für das Bild (© PublicDomainPictures/www.pixabay.com).

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren für das Sport Studium
Studium und Leistungssport
Sport Ausgleich zum Studienalltag
Winter Sport Arten für Studenten
Sport frei
Wie du den Winterspeck schnell loswerden kannst

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Lifestyle anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Klausuraufgaben.doc

vor 5 Minuten
von abd1hn
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 67
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de