BAföG Erhöhung 2020 – welche Änderungen sollen eintreffen?

BAföG Erhöhung 2020 – welche Änderungen sollen eintreffen? Wie Bundesministerin Anja Karliczek angekündigt hat, will die Bundesregierung mit einem Gesetz bis 2020 das BAföG um 15% erhöhen. Somit würde sich im Wintersemester 2019 der aktuelle Höchstsatz in zwei Stufen von 735€ auf 850€ steigern. Der Gesetzesentwurf soll noch diese Woche Thema einer Anhörung von Verbänden im Bildungsministerium sein. Damit würde der Bund bis 2020 mehr als 1,8 Milliarden € in die Bildung junger Menschen investieren. Folgende Änderungen sieht der Gesetzesentwurf außerdem vor:

BAföG Erhöhung 2020 um 15% in 2 Schritten

Freibeträge für das Einkommen der Eltern sollen in 3 Schritten um 16% erhöht werden

Restschuld wird jenen erlassen, die Darlehnensanteil trotz Bemühens aufgrund schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse und niedriger Löhne binnen 20 Jahre nicht tilgen können

Junge Leute, Studenten, Schüler und Auszubildende sollen von dem BAföG-Gesetzesentwurf profitieren und die Chancengleichheit im Bildungssystem gesteigert werden. Die Zahl der BAföG-Empfänger sinkt laut statistischem Bundesamt seit Jahren, und durch die Erhöhung der Freibeträge sieht der Gesetzesentwurf vor, weniger Studenten vom BAföG auszuschließen. Außerdem ist die BAföG Erhöhung 2020 eine Antwort auf den Trend der steigenden Mieten in Metropolen und studentischen Städten.

Das Deutsche Studentenwerk jedoch kritisiert, dass die BAföG Erhöhung 2020 ein Versuch der Bundesregierung sei, die Versäumnisse der letzten Jahre auszubügeln, die Bildungsförderung an die steigenden Lebenshaltungskosten anzupassen. Aufgrund der stark steigenden Mieten sei die BAföG Erhöhung 2020 zu gering. Außerdem sollte die Wohnförderung regional gestaffelt werden, also beispielsweise jemand, der in München wohnt, sollte mehr erhalten als jemand, der in Leipzig studiert.

Alles in allem bleibt abzuwarten, wie genau der Gesetzesentwurf für die BAföG Erhöhung 2020 ausgestaltet werden wird. Für viele Studenten sind dies jedoch gute Nachrichten, denn mehr Studenten werden ab 2020 von mehr BAföG profitieren können.

TIPP: Du brauchst Hilfe beim BAföG Antrag? Dann ist Studierenplus.de genau das Richtige für dich! Mit dem Tool kannst du innerhalb von 30 Minuten online deinen BAföG Antrag stellen. Zusätzlicher Vorteil: als Uniturm.de Nutzer sparst du exklusiv mit unserem 5 Euro Studierenplus.de Gutschein!

5 Euro Studierenplus.de Gutschein
für Neu- und Bestandskunden, kein MBW
gültig bis: 30.04.2019





Folgende Artikel könnten ebenfalls spannend für dich sein:
Steuererklärung für Studenten – Tipps und Tricks
Kindergeld für Studenten – die wichtigsten Fakten im Überblick
Wie viel kostet ein Studium? Die Kosten für ein Studium im Überblick
Als Student pleite – 10 Tipps, um schnell Geld zu verdienen
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
M7 - PL - 03418 - Schm...

vor 58 Sekunden
von glueck16
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 162