Als Student pleite: 10 Tipps, um schnell Geld zu verdienen

Als Student pleite: 10 Tipps, um schnell Geld zu verdienen Studenten sind chronisch pleite. Das war immer so und ist auch heute noch gang und gäbe. Doch obwohl der BAföG Höchstsatz mittlerweile bei 735 Euro liegt und man denken könnte, das müsse doch zum Leben reichen, sorgen die parallel mit steigenden Lebenshaltungskosten und Studienkosten (Miete, Lebensmittel, Semesterbeitrag, Kosten für Lehrmaterialien etc.) oft dazu, dass ab Mitte des Monats nicht mehr allzu viel Kohle vorhanden ist. Mal ganz abgesehen davon, dass nicht alle Studenten BAföG erhalten. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland 823 000 BAföG Empfänger, davon 584 000 Studierende. 48% der BAföG-Empfänger erhielten dabei eine Vollförderung, also den Höchstsatz.

Stellt man dem die insgesamt rund 2,8 Millionen Studierenden gegenüber, fällt auf, dass rund 3/4 aller Studenten überhaupt kein BAföG bekommen und auf alternative Finanzierungen für das Studium angewiesen sind. In der Regel sind das die Unterstützung der Eltern, Kindergeld, Nebenjobs, Wohngeld, Studienkredite und Stipendien.

Doch was als Student tun, wenn man wirklich pleite ist und der nächste Geldeingang von BAföG, Eltern & Co. noch einige Zeit auf sich warten lässt?

Wir haben 10 Tipps, mit denen Studenten schnell Geld verdienen können – natürlich seriös und legal:


1. Blut spenden
Die schnellste und einfachste Art um kurzfristig Geld zu verdienen, ist die Blutspende und Plasmaspende. Zwischen 10 und 30 Euro sind pro Spende möglich. Für eine Plasmaspende ist noch weitaus mehr Kohle (idR zwischen 25-40 Euro pro Thrombozyten Abgabe) drin. Die Erträge variieren je nach Abnehmerorganisation. Gleichzeitig tut man auch noch Gutes, da die Konserven für die Versorgung von Unfallopfern und Kranken Verwendung finden und man selbst erhält einen kostenlosen Gesundheits-Check des Blutes. Super, oder?

Wissen muss man aber, dass es nicht überall eine Aufwandsentschädigung für die Blutspende gibt. Beim Deutschen Roten Kreuz gibt es z.B. gratis Essen und Getränke, jedoch kein Geld. Universitätskliniken, private Dienste wie die Haema und die Pharmaindustrie zahlen hingegen ein Entgelt für jede Spende. Daher raten wir, sich vorab zu informieren, welche Abnahmestelle eine finanzielle Aufwandsentschädigung gewährt.

Männer dürfen jährlich maximal fünf Mal Blut spenden, Frauen viermal pro Jahr. Darüber hinaus kannst du bis zu 44x pro Jahr Plasma spenden.

student schnell geld verdienen blut spendenVielen Dank an mostlimb für das Bild (©mostlimb/www.pixabay.de).

2. Ausmisten
Um rasch etwas Geld zu verdienen, lohnt es sich auch, den Kleiderschrank auszumisten und Sachen wie Bücher, Filme, Musik und Videospiele auszusondern. Denn diese vermeintlichen „Schrankleichen“ lassen sich bei Shops wie eBay, Kleiderkreisel, reBuy oder Momox oft noch zu Geld machen.

Alternativ tut es auch der Second Hand Shop oder der gute alte Flohmarkt, wobei du bei letzterem schon ausreichend Artikel mitbringen solltest, damit sich der Gewinn und die Standgebühr für dich auch wirklich auszahlen. Reich wird man so sicherlich nicht, aber wenn wirklich absolute Ebbe herrscht, kann man so die Durststrecke erst einmal überbrücken.

student schnell geld verdienen ausmisten flohmarkt alte sachen verkaufenVielen Dank an geralt für das Bild (©geralt/www.pixabay.de).

3. Proband werden für Studien und Umfragen
Mit klinischen Studien kannst du dir natürlich auch schnell etwas Geld dazu verdienen. So sucht z.B. das Max Planck Institut regelmäßig Teilnehmer für Studien in den Neurowissenschaften, das DLR-Institut Probanden für die Luft- und Raumfahrtmedizin oder auch die Unikliniken Teilnehmer für verschiedenste klinische Studien. Die Erträge sind verschieden, aber für viele Studien sind zwischen 50 und 100 Euro drin. Vorsichtig sollte man mit Medikamentenstudien sein. Damit ein Arzneimittel auf dem Markt und zur Behandlung von Patienten zugelassen wird, müssen vorab klinische Studien zu deren Verträglichkeit und Wirksamkeit durchgeführt werden. Arzneimittel zu testen, scheint sehr lukrativ, kann aber zu gesundheitlichen Schäden führen!

Auch mit Meinungsumfragen lässt sich nebenher etwas Geld dazuverdienen. Unternehmen können nur am Markt bestehen, wenn sie die Bedürfnisse ihrer Kunden kennen. Umso wichtiger sind Umfrageergebnisse, um die Produkte qualitativ wie preislich optimal zu gestalten. Wenn du dich bei einem Online Marktforschungsportal anmeldest, kannst du mit einem Verdienst zwischen 0,50 Euro bis 12 Euro pro ausgefüllter Umfrage rechnen. Da die Umfragen idR limitiert sind, kannst du dich um den Ertrag zu erhöhen, auch bei verschiedenen kostenlosen Portalen wie MeinungsPlatz, Opinion People, MySurvey, Toluna oder GfK anmelden.

student schnell geld verdienen umfrage proband klinische studieVielen Dank an andibreit für das Bild (©andibreit/www.pixabay.de).

4. Nachhilfe geben
Wenn du in Fächern wie Mathe, Deutsch, Englisch oder Physik fit bist, bist du als Nachhilfelehrer für Schüler prädestiniert. Pro Stunde sind 12-20 Euro drin. Du kannst deine Dienste privat oder über größere Vermittlungen wie die Schülerhilfe anbieten.

Stehst du auch gut im Unistoff, kannst du das Ganze natürlich auch für Studenten anbieten. Die besten Nachhilfeanbieter findest du in unserem großen Studenten Nachhilfe Vergleich. Voraussetzung sind neben der fachlichen Qualitäten natürlich auch die Fähigkeit, Sachverhalte anderen verständlich zu erklären.

student schnell geld nachhilfe gebenVielen Dank an ArtsyBee für das Bild (©ArtsyBee/www.pixabay.de).

5. Babysitter werden
Der Klassiker neben Kellnern und Nachhilfe ist das Babysitting. Hierfür solltest du ein gutes Händchen im Umgang mit Babys, Kleinkindern und Kindern haben und auch schon über eine gewisse Erfahrung verfügen. Studenten verdienen pro Stunde meist ca. 15 Euro. Das Gute: gerade Babysitter profitieren von der Mund-zu-Mund-Propaganda der Eltern. Machst du deinen Job gut und die Eltern empfehlen dich Freunden weiter, kannst du dir so schnell einen festen Kundenstamm aufbauen.

TIPP: Wenn du statt Kindern lieber Tiere magst, kannst du alternativ auch Tiersitter werden. Der Nebenjob reicht vom Gassigehen bis zur kompletten Betreuung für einen gewissen Zeitraum, z.B. wenn Frauchen und/oder Herrchen im Urlaub sind. Deine Hilfe kannst du auf Schwarzen Brettern oder auch bei Tierärzten anbieten.

student schnell geld verdienen babysitter werdenVielen Dank an PublicDomainPictures für das Bild
(©PublicDomainPictures/www.pixabay.de).


6. Artikel schreiben
Mit dem rasch wachsenden Angeboten im Netz steigt auch der Bedarf an qualitativ hochwertigen Texten. Wenn du ein schreibstarker Student bist, kannst du dir auch hiermit schnell etwas dazuverdienen. Als freier Autor kannst du deine Dienste auf verschiedenen Portalen wie Content.de oder Textbroker anbieten.

Die Auftragsspanne reicht von einfachen kurzen Texten bis hin zu komplizierten Ratgeberartikeln. Du wirst entsprechend der Qualität deiner Arbeiten und anhand der Textlänge bezahlt. Pro Beitrag sind so zwischen 10 bis 100 Euro drin.

student schnell geld verdienen texte schreibenVielen Dank an StartupStockPhotos für das Bild (©StartupStockPhotos/www.pixabay.de).

7. AppJobber werden
Eine sehr einfache Möglichkeit, als klammer Student nebenher ein paar Euro zu verdienen, ist, AppJobber zu werden. Die App ermöglicht es dir, kleine Aufgaben ganz praktisch in ein paar Minuten zu absolvieren, so z.B. während der Heimfahrt von der Uni oder zwischen den Seminaren. Typische Mikrojobs sind beispielsweise das Abfotografieren von Öffnungszeiten eines bestimmten Restaurants oder der Verfügbarkeit bestimmter Produkte in Supermärkten oder auch die Erfassung von Preisen bestimmter Produkte.

Wenn du die AppJobber Anwendung auf deinem Smartphone installiert hast, kannst du deine Umgebung immer nach passenden Mikrojobs durchsuchen und diese dann annehmen. Pro Aufgabe verdient man meist nur wenige Euro, dafür ist der Aufwand aber auch gering.

student schnell geld verdienen mikrojobber werden appjobberVielen Dank an 27707 für das Bild (©27707/www.pixabay.de).

8. Nachbarschaftshilfe
Die nette Omi von nebenan rackert sich immer mit den schweren Einkäufen ab? Der Nachbar hat keine Zeit zum Rasenmähen? Was früher schon ein beliebter Nebenjob für Schüler war, kann sich auch für Studenten als interessanter Nebenverdienst entpuppen. Zehn Euro pro Stunde sind idR für dich drin.

student schnell geld verdienen nachbarschaftshilfeVielen Dank an andreas160578 für das Bild (©andreas160578/www.pixabay.de).

9. Komparse werden
Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen von TV und Film schauen? Prima, denn als Komparse oder Statist lässt sich ebenfalls schnell gutes Geld verdienen. Am einfachsten ist es, wenn du dich bei einer oder mehreren der kostenlosen Kleindarsteller Agenturen anmeldest (achte stets auf deren Seriosität!). Neben einigen Fotos sind hierbei auch ein paar Angaben zu dir selbst und deinen Hobbys notwendig. Passt dein Profil auf eine Produktion, wirst du von der Agentur informiert. Pro Drehtag sind zwischen 50 Euro (Statisten/Komparsen) bis zu 300 Euro (Darsteller mit Sprechrolle) drin. Gar nicht mal so übel, oder?

student schnell geld verdienen komparse werden
Vielen Dank an StockSnap für das Bild (©StockSnap/www.pixabay.de).

10. Haare verkaufen
Zugegeben, Haare zu verkaufen und damit Geld zu verdienen ist eine Variante, die ordentlich Mut erfordert. Voraussetzung ist, dass deine Haare gesund und mindestens 25-30 cm lang sind. Wie viel Geld du für deine Haarpracht konkret erhältst hängt von verschiedenen Faktoren wie Haarfarbe (für blonde Haare gibt es z.B. mehr als für dunkle), Haarbeschaffenheit und Haarlänge ab. Normalerweise liegt die Spanne zwischen 0,60 Euro und 2,50 Euro pro Zentimeter. Für besonders schöne gepflegte Haare gibt’s noch viel mehr. Deine Haare werden dann idR vor allem für Extensions, Echthaarperücken und Toupets verwendet.

student schnell geld verdienen haare verkaufenVielen Dank an LUM3N für das Bild (©LUM3N/www.pixabay.de).

Muss ich diese Nebenjobs als Student versteuern?


Grundsätzlich müssen alle Einkünfte, die man erzielt, beim Finanzamt angegeben werden (sofern man als Student eine Steuererklärung macht). Wichtig ist für dich, darauf zu achten, dass du den Freibetrag von 8.820 Euro brutto (Stand: 2017) nicht übersteigst.

Weitere Tipps für Studenten, die pleite sind:


Geld leihen
Kein einfacher Gang, aber oft der schnellste Weg, um einen finanziellen Engpass zu überbrücken. Sofern du nicht ständig um Geld bittest, werden dir deine Eltern, Verwandten oder Freunde sicherlich gerne aus der Patsche helfen. Sobald du wieder flüssig bist, solltest du das Geld dann schleunigst zurückzahlen!

student geld leihenVielen Dank an janeb13 für das Bild (©janeb13/www.pixabay.de).

Pfand wegbringen
Klar, wenn du dies regelmäßig machst und alleine wohnst, wird sich vermutlich nicht allzu viel Leergut bei dir angesammelt haben. Viele WG’s sind aber berühmt berüchtigt für ihr riesiges Pfandlager. Daher kommt tatsächlich oft ein gar nicht so kleines Sümmchen zusammen. Also Tüten mit Pfandgut packen und ab zum Supermarkt. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich mal nach günstigen Lebensmitteln (siehe unten) Ausschau halten.

Tipp: Um Stress in der WG zu vermeiden, empfehlen wir dir, vorab mit deinen Mitbewohnern abzuklären, ob du das Geld komplett behalten darfst (quasi als Lohn dafür, dass du die WG von den ganzen Flaschen befreit hast) oder ob ihr das Pfand untereinander aufteilt.

student schnell geld verdienen pfand wegbringen leergutVielen Dank an Antranias für das Bild (©Antranias/www.pixabay.de).

Sparen bei Lebensmitteln
Um Geld zu sparen, solltest du die Kosten reduzieren, die überhaupt senkbar sind. An Miete, Strom, und Semesterbeitrag lässt sich kurzfristig nichts rütteln, bei Lebensmitteln kannst du aber ordentlich Geld sparen. So empfehlen wir in budgetären Ebbezeiten selbst zu kochen und auf den Gang in die Mensa und Fertiggerichte zu verzichten.

Kaufe bei Discountern ein und setze auf günstige Gerichte wie Pasta, Bratkartoffeln, Aufläufe, Spiegeleier, Kartoffeln mit Quark, Pfannkuchen, Haferflocken, Brot mit Aufstrich und Reis, die du schnell kochen kannst. Bereite ruhig immer etwas mehr zu, dann kannst du auch am nächsten Tag noch davon essen. Alternativ kannst du natürlich auch ein paar Portionen für schlechte finanzielle Zeiten einfrieren. Für den Einkauf empfehlen wir, abends kurz vor Ladenschluss zu gehen, denn dann werden schnell verderbliche Waren wie Obst, Gemüse und Fleisch oder generell Artikel, die sich dem Mindesthaltbarkeitsdatum stark annähern, im Preis oft noch einmal gesenkt. So kann der kluge Student noch einmal ein paar Euro sparen.

Zudem solltest du auch immer mal checken, ob es nicht für das ein oder andere Lebensmittel Gutscheine, Cashback oder eine Geld-zurück-Garantie gibt.

student geld sparen beim lebensmittel einkaufenVielen Dank an nadinheli22 für das Bild (©nadinheli22/www.pixabay.de).

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Uniturm.de Studentenjobbörse
Tipps, wie man als Student im Alltag Geld sparen kann
Wie viel kostet ein Studium?
Minijob im Studium, worauf achten?

Bildquelle Titelbild: Vielen Dank an geralt für das Bild (©geralt/www.pixabay.de).
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Finanzen anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Klausurvorbereitung.doc

vor 8 Minuten
von amalie lalü
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 812