Beliebte Nebenjobs für Studenten: Nachhilfelehrer

Beliebte Nebenjobs für Studenten: Nachhilfelehrer Über eine Million Schüler in Deutschland nehmen Nachhilfe. Viele von ihnen innerhalb der Familie, zum Beispiel in Form von Hausaufgabenhilfe von der Mama. Immer mehr nehmen aber auch professionelle Nachhilfelehrer in Anspruch. Das können zum Einen studierte Lehrer sein, in den meisten Fällen sind es aber Berufstätige, Experten auf einem gewissen Gebiet – und Studenten. So verwundert es auch nicht, dass Nachhilfe unbestritten zu den beliebtesten Nebenjobs für Studenten zählt.

Rüstzeug für Nachhilfelehrer

Die Nachhilfe an sich kann man fast als deutsche Tradition bezeichnen: Seit über 200 Jahren wird Schülern außerhalb des Unterrichts auf die Sprünge geholfen. Am beliebtesten sind die Kernfächer Mathe, Deutsch und Englisch. Obwohl „beliebt“ an dieser Stelle wohl die falsche Wortwahl ist ;-)

Der Trend geht weg davon, nur leistungsschwache Schüler zur Nachhilfe zu schicken. Immer mehr Eltern wünschen sich gerade in der Grundschule eine Verbesserung der ohnehin guten Noten, um der Tochter oder dem Sohnemann einen guten Start auf dem Gymnasium zu erleichtern. Das Motto lautet also nicht „aus 5 mach 3“, sondern „aus 2 mach 1“. Vor allem in den Ferien sind Nachhilfekurse sehr gefragt. Das sehen Experten allerdings zwiespältig, denn gerade Kinder brauchen Erholung und Abstand vom Schulstress. Für die Eltern ist es wichtig, hier auf ein ausgewogenes Verhältnis von Freizeit und Arbeit zu achten, sonst tritt nicht der gewünschte Lerneffekt ein, sondern ganz im Gegenteil können die Noten nach den Ferien darunter leiden.

Studenten – beliebte Nachhilfelehrer

Wenn immer mehr Schüler Nachhilfe brauchen bzw. wenn die Eltern denken, dass die Schüler es brauchen, dann werden natürlich auch immer mehr Nachhilfelehrer gebraucht. Und hier kommen die Studenten ins Spiel. Diese sind beliebt, weil sie in der Regel gut im Thema stecken und es keine Anlaufprobleme gibt. Zudem ist der Umgang zwischen Student und Schüler oft etwas freundschaftlicher und „lässiger“ als z.B. zwischen Schüler und Rentner, weil der Altersunterschied nicht so groß ist und der Student auch noch nicht so lange aus der Schule raus ist.

Gerade in den großen Städten ist die Nachhilfe durch Studenten sehr beliebt. Wer zum Beispiel Mathe Nachhilfe Köln oder Nachhilfe Deutsch München googelt, der wird zig Angebote und Nachfragen finden. Das Internet hat seinen Teil zum „Nachhilfe-Boom“ beigetragen, noch nie war es so einfach, passende Jobs zu finden.

Natürlich könnt ihr nicht „einfach so“ irgendjemandem irgendetwas beibringen. Bei den entsprechenden Portalen müsst ihr einen Qualifikationsnachweis angeben und letztlich muss es auch mit dem Schüler „passen“. Da aber der Student ohnehin im Thema ist, dürfte das nicht schwer sein und ob die Chemie stimmt, merkt man in der ersten Stunde. Ganz nebenbei ist der Verdienst für vergleichsweise wenig Arbeitszeit durchaus gut. Wie viel ihr genau verdienen könnt, hängt vom Anbieter, von den Eltern und natürlich auch vom Schwierigkeitsgrad des Stoffes ab. Schaut euch einfach ein paar Angebote an und probiert es aus, es lohnt sich!

Bildquelle: Vielen Dank an S. Hofschlaeger für das Bild (© S. Hofschlaeger/www.pixelio.de).

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Studenten Jobbörse aufUniturm.de
Überblick Finanzierung des Studiums
Die verrücktesten Nebenjobs für Studenten
Die bestbezahlten Praktika der Welt
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Organisation anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
2012_01_Mathe.pdf

vor 30 Minuten
von markus diekmann
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 83