Statistik Nachhilfe für Studenten

Statistik Nachhilfe für Studenten Allein das Wort löst häufig schon Panik aus: Statistik – eines der absoluten Problemfächer für viele Studierende. Doch das Fach zu umgehen, ist oft nicht möglich, denn es ist in vielen Bachelor- und auch Masterstudiengängen fester Bestandteil der Studienordnung. Doch keine Sorge. Vor welcher Herausforderung Du auch im Studium stehst. Es gibt stets verschiedene Möglichkeiten, Unterstützung und Hilfe zu bekommen. Wir haben sie für Dich aufgelistet und zeigen, wann welche Lösung am sinnvollsten ist.

Professionelle Statistik Nachhilfe zählt zu den vielen Varianten und ist in der Uni-Welt voller Prüfungs- und Zeitdruck längst als effektives Hilfsmittel angekommen.

Statistik – ein Problem vieler Fachbereiche, aber kein Grund aufzugeben


Die Schwierigkeiten mit Statistik betreffen Studierende unterschiedlichster Fachbereiche: Selbst wenn Du ein zahlenlastiges Fach, wie BWL oder Chemie, studierst, bedeutet das nicht automatisch, dass Dir Statistik leicht fällt. Ein gutes Verständnis für Mathematik ist nicht gleichzusetzen mit Souveränität bei komplizierten statistischen Methoden.

Außerdem nehmen Studierende ein Fach oft auf Grund vollkommen anderer Inhalte auf: Für Psychologie-, Medizin- oder Pharmazie-Studenten steht üblicherweise im Vordergrund Menschen zu helfen. Statistische Methoden machen nicht den Reiz ihres Studiengangs aus. Bei anderen Fachbereichen, wie Gesundheitsmanagement oder Sportwissenschaften, haben die angehenden Bachelorstudenten gar nicht daran gedacht, dass Statistik Bestandteil ihres Studiums sein könnte.

Aber bedenke stets: Egal mit welchen Statistik-Problemen Du kämpfst – sie sind kein Grund ein Studium abzubrechen oder nicht zu beginnen. Für alle Deine Schwierigkeiten gibt es Lösungen. Deshalb solltest Du von diesem einzelnen Fach auf keinen Fall Deine berufliche Zukunft abhängig machen.

Konzentriere Dich auf Deine individuellen Stärken in Deinem Fachgebiet, dann bewältigst Du auch kleine Schwächen. Vielleicht ist Statistik später für den Berufsalltag in Deinem Traumjob auch nicht so wichtig? Trotzdem musst Du natürlich Deine Prüfungen bestehen. Deshalb ist es sinnvoll, sich rechtzeitig richtige Unterstützung und Hilfe zu suchen.

Alex aus Köln studiert Psychologie...
Als ich im ersten Semester meinen Vorlesungsplan für Statistik gesehen habe, hab ich gar nichts verstanden – Zufallsvariable, Lineare Regression, p-Wert, t-Test – die Begriffe hatte ich in der Schule noch nie gehört. Aber ehrlich gesagt hatte ich auch die Grundlagen aus der Schulzeit, wie statistischen Verteilungen oder Ableitungsregeln, nicht mehr wirklich im Griff. Nach der ersten Panik war mir klar, dass ich auf jeden Fall Unterstützung brauche!

Wo finde ich Unterstützung?


Du bist total verzweifelt, weil Du mit Deinem Statistik-Problem nicht weiterkommst? Wir haben für Dich eine Übersicht zusammengestellt, wo Du welche Art von Hilfe bekommst.

Tutorien/Repetitorien/Übungen

Sie finden begleitend zu vielen Veranstaltungen statt und bieten Dir eine regelmäßige, passende Wiederholung des Stoffes. Allerdings fehlen in den meist überfüllten Zusatzveranstaltungen häufig die Kapazitäten, um jeden Studierenden individuell und intensiv zu betreuen.

Sprechstunde bei Dozenten/Professoren

In den Sprechstunden erhältst Du individuelle Hilfe von einem fachlichen Experten. Gerade wenn Du mitten in einer Haus-, Bachelor- oder Masterarbeit steckst, ist der große Vorteil, dass Dein Dozent oder Professor ganz genau in Deinem Thema steckt. Der große Nachteil ist dahingegen, dass die Sprechstundenzeiten oft hart umkämpft sind und die Besprechungszeit begrenzt ist.

Lerngruppen mit Kommilitonen

Lerngruppen sind optimal, um Dich über die Veranstaltungen an der Universität auszutauschen und gemeinsam Lösungen zu finden. Oft erreicht man in Lerngruppen aber den Punkt, an dem keiner der Kommilitonen sicher und zuverlässig eine Lösung weiß. Bei komplizierten Themen bleiben deshalb oft nach dem gemeinschaftlichen Lernen Zweifel und Unsicherheiten zurück.

Online Ratgeber/Online Foren

Online findet man einen ersten Überblick oder Diskussionen zu ganz speziellen Problemen. Beispielsweise wird hier spezifisch zu Problemen in der BWL/VWL diskutiert. Aber es ist Vorsicht geboten – niemand garantiert für fachliche Richtigkeit.

Online- und Offline Nachhilfe

Schon lange ist Nachhilfe nicht mehr nur ein Thema für Schüler. Sie ist genauso sinnvoll und empfehlenswert für Bachelor- und Masterstudenten. Egal ob online oder offline, Dein Lehrer geht ganz spezifisch auf Deine Probleme ein und hilft Dir, sie zu bewältigen.

Was ist für mich die beste Lösung bei Statistik-Problemen?

Bei den vielen Möglichkeiten, fällt es Dir vielleicht schwer, die richtige Lösung für Dich persönlich zu finden. Zu allererst gilt: Wenn Du alleine nicht mehr weiter weiß, wende Dich an einen Profi! Er berät Dich und kann Deine Situation beurteilen. Das Resultat der Betreuung kann sein, dass Du noch mehr Zeit brauchst, um Dich auf Deine Prüfung vorzubereiten.

Große Lücken im Wissen kannst Du auch mit dem besten Dozenten nicht in sehr kurzer Zeit ausgleichen. Aber auch wenn Du Deinen Prüfungstermin verschieben musst, zählt letztlich das Ergebnis: Die Lösung Deines persönlichen Statistik Problems. Im Gespräch mit einem Profi geht es zuerst um die Klärung der nötigen Schritte – abhängig von Deiner Herausforderung findet ihr zusammen den richtigen Weg für Dich:

Klausurvorbereitung

Deine Klausur ist in kurzer Zeit fällig und Du bist überhaupt nicht sicher im Stoff. Damit Du sie bestehst, ist gezielter Einzelunterricht, in dem Du den Stoff wiederholst, optimal. Je nach Deiner Präferenz findet er online oder offline statt.

Kontinuierliche Nachhilfe

Schon zu Beginn des Semesters ist Dir klar: Statistik ist nicht unbedingt Dein Fall. Um das Problemfach trotzdem zu meistern, empfiehlt sich kontinuierliche, semesterbegleitende Unterstützung. Hier sind zwei Varianten denkbar: Einzelunterricht oder Gruppenkurse.

Grundlagenvermittlung

Absolute Panik! Du verstehst überhaupt nichts, schon grundlegende Ansätze sind für Dich Fachchinesisch. Kein Grund aufzugeben. Im Nachhilfeunterricht vermittelt Dir Dein Lehrer langsam und verständlich die Grundlage der Statistik. Wenn Du Dich nicht traust, in einer Gruppe Fragen zu stellen oder intensive Betreuung brauchst, ist Einzelunterricht perfekt für Deine Bedürfnisse. Kannst
Du effektiver gemeinsam mit anderen lernen, dann nimm Gruppenunterricht in Anspruch.

Statistik in der wissenschaftlichen Arbeit

Du musst eine statistische Projektarbeit oder eine Hausarbeit beziehungsweise Abschlussarbeit mit großem empirischen Anteil verfassen? Wenn Du noch viel Zeit vor der Abgabe hast, kannst Du Dich im Gruppenunterricht mit anderen Studierenden und Deinem Dozenten austauschen. Bleibt Dir nur noch wenig Zeit, setzt Du am besten auf gezieltes Coaching und individuelle Betreuung.

Vorbereitung fürs Studium

Schon vor Deinem Studienbeginn willst Du Dich für Statistik fit machen – in Brückenkursen zwischen Schule und Studium ist genau das möglich. Brauchst Du ein wenig mehr Unterstützung ist Einzelunterricht empfehlenswert.

Vorbereitung für Zulassungstests

Für viele Masterstudiengänge gibt es Zulassungstests – in einem Crashkurs wirst Du optimal und schnell darauf vorbereitet.

Du siehst – für fast jede Herausforderung gibt es eine passende Hilfestellung. Mit professionellen Nachhilfe-Services wie Mentorium erhältst Du die nötige Unterstützung, um Deine ganz persönliche Lösung zu erarbeiten. So steht dem erfolgreichen Absolvieren Deines Traumstudiengangs nichts mehr im Weg und Statistik ist kein Grund, vor dem Studium zurückzuschrecken.

Maria aus Berlin ist Doktorandin in Medizin...
In der medizinischen Forschung spielt Statistik eine entscheidende Rolle. Ohne ein tiefgreifendes Verständnis von Hypothesentests, Varianzanalysen und Signifikanztests kommt man im Studium nicht weit. Ich studiere Medizin, weil ich Menschen helfen möchte – das ist mein großes Ziel. Unsicherheiten in Statistik sollten diesem Ziel nicht im Wege stehen. Deswegen habe ich Nachhilfe genommen. Jetzt habe ich alle Statistik-Prüfungen geschafft und stehe kurz davor, in meinem Traumjob zu arbeiten.

Weiterführende Links:
Statistik Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Statistik-Nachhilfe für Studenten
Tipps zum Studienbeginn
Vergleich Nachhilfe für Studenten
Studentenratschläge zu Problemstudiengängen

Bildquelle: Vielen Dank an franckreporter für das Bild (© stock.com/franckreporter).

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Organisation anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Vorlesung2.pdf

vor 4 Stunden
von aysenur de
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 183