Literatur für das Jura Studium

Literatur für das Jura Studium Jura ist ein beliebtes Studienfach in Deutschland, dementsprechend ist es auch nicht einfach, einen Platz zu ergattern. Zudem ist das Studium der Rechtswissenschaft alles andere als ein Zuckerschlecken, aber die Karrieremöglichkeiten sind gut. Damit der Einstieg ins Studium leichter fällt, haben wir ein paar gute Tipps für Grundlagenliteratur für den Studiengang Jura. Wie immer gilt: die nachstehenden Bücher braucht ihr nicht alle im heimischen Bücherschrank (die meisten Werke findet ihr auch in eurer UB), aber eines oder zwei davon sind hilfreiche Begleiter für die ersten Semester oder das ganze Studium.

Ein Streifzug durch allgemeine Einführungsliteratur für das Jura Studium


"Und in fünf Jahren habe ich recht: Was man wissen muss, bevor man Jura studiert" von Ronja Serena Spießer – 9,95 Euro
"Und in fünf Jahren habe ich recht" ist das ideale Buch für diejenigen von euch, die mit Jura liebäugeln, aber noch gar nicht so genau wissen, was einen da eigentlich erwartet. Der Ratgeber erläutert keine Details der Rechtswissenschaft, sondern vermittelt unterhaltsam, wie so ein Jurastudium aussieht. Welche Inhalte kommen auf mich zu, wie ist das Studium aufgebaut? Das Buch entlarvt Klischees und hat viele Beispiele und Anekdoten in petto.



"Einführung in die Rechtswissenschaft" von Kristian Kühl, Hermann Reichold, Michael Ronellenfitsch – 27,90 Euro
Diese "Einführung in die Rechtswissenschaft" läuft zwar unter der Reihe „Juristische Kurz-Lehrbücher“, ist mit 498 Seiten aber trotzdem angemessen umfangreich. Das Grundlagenbuch richtet sich an Studieninteressierte und Studienanfänger. Vom Strafrecht bis zum Öffentlichen Recht werden alle wesentlichen Gebiete des Studiums vorgestellt, außerdem bekommt man einen Einblick in Gerichtsorganisation und Prozessrecht. Zudem gibt es knackige Definitionen aller wichtigen Grundbegriffe.



"Einführung in die Rechtswissenschaften" von Christoph Grabenwarter, Georg Kodek – 21,40 Euro
Grabenwarters und Kodeks "Einführung in die Rechtswissenschaften" richtet sich vor allem an Bachelorstudenten und hat den Schwerpunkt Wirtschaftsrecht. Es ist zwar vornehmlich auf das Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien ausgelegt, aber auch für alle anderen ein hervorragender Begleiter durch das erste Semester. Neben den wichtigsten Grundlagen in Privat- und öffentlichem Recht wird hier auch die Rechtsgeschichte und Rechtsphilosophie mit einbezogen. Mit 187 Seiten ist das Buch zwar recht schmal, gewährleistet so aber einen schnellen Einstieg in die Thematik.



"Erstes Juristisches Staatsexamen" von Herwig Schöffler – 54,90 Euro
Das Buch "Erstes Juristisches Staatsexamen" von Herwig Schöffler gehört mit 1081 Seiten eindeutig zu den größeren Kalibern der juristischen Grundlagenliteratur. Dafür kann es zu einem ständigen Begleiter deines Studiums werden, denn es umfasst nicht nur den kompletten Prüfungsstoff nach den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen, sondern ebenfalls hilfreiche Tabellen, Übersichten zu Aufbauschemata, nützliche Definitionen, Leitentscheidungen der Rechtssprechung, Verfahrensgrundsätze, Tipps und Tricks zur Bewältigung des Studiums und Verweise auf die jeweils einschlägigen Normen des Landrechts.
Auch über typische Examensprobleme und Klausurhinweise wirst du bestens aufgeklärt. Die Investition lohnt sich, denn dieses Buch bietet dir eine übersichtliche, komprimierte und vollständige Hilfe im gesamten Jurastudium.



"Juristische Methodenlehre" von Reinhold Zippelius – 15,90 Euro
Zippelius‘ im wahrsten Sinne des Wortes Taschenbuch (nur 95 Seiten) "Juristische Methodenlehre" gibt einen kurzen, knappen und auf das Nötigste reduzierten Einblick in Aufbau und Funktion des Rechts. Es erläutert nicht nur das materielle Recht, sondern setzt es auch in Zusammenhang mit den Methoden der Rechtsfindung. Ein gutes Handbuch und verlässliches Nachschlagewerk. Wer es ausführlicher mag, greift zur "Methodenlehre der Rechtswissenschaft" vom Springer-Verlag.



"Jurastudium erfolgreich (mit Examensvorbereitung)" von Barbara Lange – 23,90 Euro
Der Untertitel von "Jurastudium erfolgreich" lautet „Planung – Lernstrategie – Zeitmanagement“ und verrät damit den Fokus. Es ist keine Grundlagenliteratur, die Inhalte vermittelt und den Einstieg in die Materie forciert, sondern ein Kompendium, welches dabei hilft, das Studium optimal zu strukturieren. Von grundsätzlichen Dingen wie der Zeitplanung vor Prüfungen über hilfreiche Tipps zur Erschließung einzelner Rechtsgebiete bis hin zu wertvollen Hinweisen zur perfekten Examensvorbereitung bekommt der Jurastudent einen Helfer für das gesamte Studium.



Grundlagenliteratur zu den drei großen Rechtsgebieten
Zivilrecht
"Allgemeiner Teil des BGB" von Hans Brox, Wolf-Dietrich Walker – 22,90 Euro
Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) begleitet einen von Anfang bis Ende des Jura Studiums. Das sorgt nicht unbedingt für Begeisterung unter Jura Studenten. Gerade der allgemeine Teil des BGB ist sehr abstrakt und stellt für viele Studienanfänger eine große Herausforderung dar. Das Lehrbuch von Brox und Walker ist ein Klassiker unter den Lehrbüchern fürs Zivilrecht. Es ist klar strukturiert, einfach formuliert und liefert gleich kleine Beispielsfälle mit, um die abstrakte Materie anschaulicher zu machen.



"Falltraining im Zivilrecht 1" von Dieter Schwab/Martin Löhnig – 18,99 Euro
Wer aus dem Mathematik Unterricht nur theoretisches Wissen mitnimmt, aber keine Matheaufgabe lösen kann, wird schnell alt aussehen. Und genau so ist es im Jura Studium! Während Vorlesung und Lehrbücher meist lediglich abstrakte Kenntnisse zur Materie vermitteln, muss in der Abschluss Klausur ein Fall gelöst werden. Das heißt: Als Jura Student musst du in der Lage sein, erworbenes Wissen auf einen Sachverhalt anzuwenden. Trainieren kannst du das Falllösen zum Beispiel mit dem Falltraining im Zivilrecht 1 von Schwab und Löhnig. Für Fortgeschrittene im Zivilrecht gibt’s dann das Falltraining im Zivilrecht 2 von Martin Löhnig.



Strafrecht
"Strafrecht Allgemeiner Teil" von Werner Beulke, Helmut Satzger, Johannes Wessels – 23,99 Euro
Wie ist eine Straftat aufgebaut und welche Voraussetzungen müssen vorliegen, damit ein Tatbestand erfüllt ist? Das Buch zum allgemeinen Teil des Strafrechts von Beulke, Satzger und Wessels richtet sich vor allem an Studienanfänger im Strafrecht, ist aber auch für Fortgeschrittene konzipiert. Neben einer umfangreichen Darstellung der Materie werden in jedem Kapitel einleitende Fälle geschildert, die am Ende des Abschnitts gelöst werden. Wer das Lehrbuch zu ausführlich findet, kann auch auf die gute Alternative von Rudolf Rengier zurück greifen. Auch hier werden die Grundlagen des Strafrechts anschaulich vermittelt, allerdings in „gestraffter“ Form.



"Klausurenkurs im Strafrecht I" von Werner Beulke – 20,99 Euro
Auch im Strafrecht will die Falllösung geübt sein! Damit du dich nicht beim Lernen der unzähligen strafrechtlichen Theorien verzettelst, solltest du lieber ein Fallbuch hinzuziehen. Nur so kannst du dein strafrechtliches Wissen richtig in der Klausur einsetzen. Der "Klausurenkurs von Beulke" enthält 10 Beispielsklausuren samt Lösungen sowie eine Hausarbeit. In dem Buch werden alle schwierigen Probleme des allgemeinen Teils im Strafrecht behandelt.



Öffentlichen Recht
"Staatsrecht I: Staatsorganisationsrecht" von Christoph Degenhart – 23,99 Euro
Das Lehrbuch von Degenhart enthält eine umfassende und klare Erörterung des Staatsorganisationsrechts. Dabei werden stets auch die staatsrechtlich relevanten Entwicklungen auf europäischer Ebene dargestellt. Rund 80 Fälle mit Lösungen ermöglichen dir, die Falllösung bereits im Vorfeld der Klausur ein wenig zu üben. Der Band enthält auch ein integriertes ebook. Das mühselige Nachschlagen im Gesetzestext hat also ein Ende! Mit nur einem Klick kannst du auf alle relevanten Normen und Gerichtsentscheidungen zu greifen.



"Grundrechte, Staatsrecht II" von Bodo Pieroth, Bernhard Schlink, Thorsten Kingreen, Ralf Poscher – 23,99 Euro
In dem Buch von Pieroth, Schlink, Kingreen und Poscher werden alle wichtigen Aspekte der allgemeinen Grundrechtslehre, sämtliche Grundrechte sowie die Verfassungsbeschwerde umfangreich dargestellt. Dazu gibt es passend zu dem jeweiligen Thema Fälle. Die Lösungen hierzu finden sich am Ende des Buches und folgen einem einheitlichem Aufbauschema. Das Lehrbuch enthält übrigens auch ein integriertes ebook und kann deswegen bequem übers ipad gelesen werden.



"Klausurenkurs im Staatsrecht I" von Christoph Degenhart – 18,99 Euro
Der Staatsrecht Klausurenkurs von Degenhart ist einfach und verständlich geschrieben und eignet sich deswegen gut für Anfänger. Es handelt sich hierbei nicht nur um ein Fallbuch, sondern auch um einen Repetitionskurs. Behandelt werden alle relevanten Probleme des Staatsorganisationsrechts und der Grundrechte. Besonders praktisch: Der Band enthält zusätzlich zu den ausführlichen Musterlösungen auch vorab eine knappe Lösungsskizze des jeweiligen Falls. So kannst du dir einen ersten Überblick verschaffen und danach die ausführliche Lösung Schritt für Schritt nachvollziehen.



Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Jura Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Rechtswissenschaft Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Öffentliches Recht Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Bürgerliches Recht Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Zivilrecht Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Strafrecht Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Staatsrecht Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Die besten Lernvideos für Jura
Jura studieren

Bildquelle: Vielen Dank an 193584 für das Bild (© 193584/www.pixabay.de).

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Studienliteratur anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
0_Testklausur SoSe 201...

vor 26 Minuten
von philipp_b
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 104