Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen

Einstiegsgehalt von Hochschulabsolventen Die Einstiegsgehälter von Absolventen mit Bachelor, Master oder Diplom sind in den letzten Jahren gestiegen. Trotzdem ist es schwer für viele Berufseinsteiger, ihren eigenen Marktwert bei Gehaltsverhandlungen zu taxieren. Die meisten schätzen sich zu niedrig ein und 37% pokern zu hoch. Damit dir weder das eine noch das andere passiert, haben wir die durchschnittlichen Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen zusammengefasst. Dabei kommt es nicht nur auf die Art deines Abschlusses (Bachelor, Master, Diplom etc.) an, auch Region bzw. Bundesland und Hochschulart (Universität, Fachhochschule, Hochschule) spielen dabei eine Rolle.

Welche Branchen bieten die höchsten Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen?


Viele Abiturienten richten ihre Studienwahl nach den davon abhängigen Berufschancen, denn es ist klar, dass man als Geisteswissenschaftler idR nicht so viel verdient wie ein Juraabsolvent.

Die höchsten Einstiegsgehälter erhältst du in diesen Branchen:
• Chemie Industrie und Verfahrenstechnik: Circa 52.000€ Jahresbruttogehalt
• Automotive: Circa 50.000€ Jahresbruttogehalt
• Banken: Circa 49.000€ Jahresbruttogehalt
• Pharmaindustrie: Pharmaindustrie: Circa 48.900€ Jahresbruttogehalt
• Bauindustrie: Circa 48.500€ Jahresbruttogehalt
• Metallindustrie: Circa 48.200€ Jahresbruttogehalt.
• Luft- und Raumfahrt: Circa 48.200€ Jahresbruttogehalt
• Elektrotechnik, Feinmechanik und Optik: Circa 48.000€ Jahresbruttogehalt
• Maschinen- und Anlagenbau: Circa 46.000€ Jahresbruttogehalt
• Unternehmungsberatung, Wirtschaftsprüfung, Recht: Circa 46.100€ Jahresbruttogehalt
• Versicherungen: Circa 46.000€ Jahresbruttogehalt
• Consulting: Circa 45.100€ Jahresbruttogehalt
• Energiewirtschaft: Circa 44.900€ Jahresgehalt

Die fünf Branchen mit den geringsten Einstiegsgehältern sind hingegen:
• Freizeit, Touristik, Kultur und Sport
• Agentur, Werbung, Marketing und PR
• Bildung und Training
• Medien
• Soziale Dienste

Welche Studiengänge bieten die höchsten Gehaltsaussichten?


Wenn das spätere Gehalt bei der Studienwahl eine Rolle spielt, sollte man sich also an Studiengänge halten, durch die man nach einem Abschluss in diesen Branchen eine gute Chance hat.

Die Studiengänge, die die höchsten Einstiegsgehälter garantieren:
Medizin: Circa 52.000€ Jahresbruttogehalt
• Naturwissenschaften: Circa 47.600€ Jahresbruttogehalt
• Wirtschaftsingenieurwesen: Circa 47.300€ Jahresbruttogehalt
• Ingenieurwissenschaften: Circa 46.400€ Jahresbruttogehalt
• Rechtswissenschaften: Circa 45.700€ Jahresbruttogehalt
Mathematik und Informatik: Circa 45.200€ Jahresbruttogehalt
• Wirtschaftsinformatik: Circa 45.000€ Jahresbruttogehalt
BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften: Circa 41.800€ Jahresbruttogehalt
Psychologie: Circa 41.200€ Jahresbruttogehalt
• Politik und Sozialwissenschaften: Circa 36.800€ Jahresbruttogehalt
• Geowissenschaften: Circa 36.300€ Jahresbruttogehalt
• Lehramt: Circa 36.100€ Jahresbruttogehalt
• Architektur: Circa 33.900€ Jahresbruttogehalt
• Design: Circa 33.500€ Jahresbruttogehalt
• Erziehungswissenschaften und Sozialpädagogik: Circa 33.200€ Jahresbruttogehalt
• Philosophie und Geisteswissenschaften: Circa 32.500€ Jahresbruttogehalt
• Geschichts- und Kulturwissenschaften: Circa 31.100€ Jahresbruttogehalt

Lohn nach Abschluss: Einstiegsgehalt Bachelor vs. Einstiegsgehalt Master


Bekommt man durch den Master ein höheres Einstiegsgehalt als ein Bachelor Absolventen? Diese Frage ist klar mit Ja zu beantworten. Allerdings ist das Einstiegsgehalt von Masterabsolventen nicht so viel höher als man vielleicht vermuten würde. 9% mehr Gehalt wird ihnen im Schnitt gezahlt.

Des Weiteren kommt es darauf an, an was für einer Hochschule man studiert hat. Universitätsabsolventen verdienen ungefähr 7% mehr als Personen, die ihren Abschluss an einer Fachhochschule gemacht haben.

In welchen Berufen erhält man das höchste Einstiegsgehalt?


Wenn man sich gezielt auf einen bestimmten Beruf festlegen möchte, sollte man wissen in welchen Berufsfeldern es normalerweise die höchsten Einstiegsgehälter gibt:

Mit Bachelor Abschluss
• Rechnungswesen: Circa 42.120€ Jahresbruttogehalt
• Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik: Circa 41.370€ Jahresbruttogehalt
• Ingenieurwesen: Circa 44.540€ Jahresbruttogehalt
• Informationstechnologie: Circa 42.990€ Jahresbruttogehalt
• Vertrieb und Verkauf: Circa 40.540€ Jahresbruttogehalt
• Naturwissenschaften und Forschung: Circa 38.300€ Jahresbruttogehalt
• Human Ressources: Circa 38.480€ Jahresbruttogehalt
• Recht: Circa 37.580€ Jahresbruttogehalt
• Marketing und Kommunikation: 35.440€ Jahresbruttogehalt
• Design und Architektur: 32.280€ Jahresbruttogehalt
• Bildung und Soziales: 30.680€ Jahresbruttogehalt

Mit Master Abschluss
• Rechnungswesen: Circa 47.330€ Jahresbruttogehalt
• Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik: Circa 47.300€ Jahresbruttogehalt
• Ingenieurwesen: Circa 47.260€ Jahresbruttogehalt
• Informationstechnologie: Circa 45.570€ Jahresbruttogehalt
• Recht: Circa 44.660€ Jahresbruttogehalt
• Vertrieb und Verkauf: Circa 44.390€ Jahresbruttogehalt
• Naturwissenschaften und Forschung: Circa 42.250€ Jahresbruttogehalt
• Human Resources: Circa 41.970€ Jahresbruttogehalt
• Marketing und Kommunikation: 37.840€ Jahresbruttogehalt
• Design und Architektur: Circa 34.980€ Jahresbruttogehalt
• Bildung und Soziales: Circa 32.620€ Jahresbruttogehalt

In welchen Bundesländern bzw. Regionen Deutschlands erhält man das höchste Einstiegsgehalt?


Die Region ist ebenfalls entscheidend für dein Einstiegsgehalt. Was die Bundesländer angeht, gibt es erhebliche Unterschiede, was man in folgender Auflistung erkennen kann.

Die Zahlen zeigen das durchschnittliche Einstiegsgehalt von Akademikern:
• Baden-Württemberg: Circa 45.630€ Jahresbruttogehalt
• Hessen: Circa 44.570€ Jahresbruttogehalt
• Bayern: Circa 44.570€ Jahresbruttogehalt
• Saarland: Circa 43.980€ Jahresbruttogehalt
• Niedersachsen: Circa 43.120€ Jahresbruttogehalt
• Rheinland-Pfalz: Circa 42.460€ Jahresbruttogehalt
• Schleswig-Holstein: Circa 41.950€ Jahresbruttogehalt
• Bremen: Circa 41.520€ Jahresbruttogehalt
• Hamburg: Circa 41.280€ Jahresbruttogehalt
• Brandenburg: 38.400€ Jahresbruttogehalt
• Berlin: Circa 38.250€ Jahresbruttogehalt
• Sachsen-Anhalt: Circa 37.220€ Jahresbruttogehalt
• Sachsen: Circa 36.490€ Jahresbruttogehalt
• Thüringen: Circa 35.960€ Jahresbruttogehalt
• Mecklenburg-Vorpommern: Circa 35.720€ Jahresbruttogehalt

Natürlich gelten diese Angaben nur als Durchschnittszahlen. In einigen Städten und deren Umgebung weichen die Gehälter erheblich vom Durschnitt der Bundesländer ab. Zu den Städten Deutschlands in denen die höchsten Einstiegsgehälter gezahlt werden gehören unter anderem Leverkusen, Erlangen, München, Braunschweig, Frankfurt am Main, Ulm, Mannheim, Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig und Dresden.

Welche Unternehmen zahlen die besten Einstiegsgehälter?


Wer es ganz genau wissen will und es sich durch seine exzellenten Noten aussuchen kann, sollte des Weiteren auf das Unternehmen achten, in dem er anfängt zu arbeiten. Denn auch Unternehmen derselben Branche zahlen unterschiedlich. Die Firmen, die für ihre hohen Gehälter bekannt sind, sind unter anderem:

BMW, Audi und Daimler: Bei diesen Automobilherstellern können Absolventen mit einem Einstiegsgehalt von circa 49.000€ Jahresbruttogehalt rechnen. Außerdem gibt es Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld und eine Beteiligung am Unternehmenseinkommen.

• Thyssen Krupp: Der Stahlkonzern in Essen zahlt hohe Einstiegsgehälter, vor allem für Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler. Mit circa 54.000€ Jahresbruttogehalt kann man bei dem beliebten Arbeitsgeber rechnen.

• Robert Bosch. Als Hochschulabsolvent verdient man bei Robert Bosch normalerweise zwischen 45.000-50.000€ Jahresbruttogehalt. Als Ingenieur ist das Einstiegsgehalt sogar noch höher.

• Roland Berger: Das Consultinghaus gilt als strenger Arbeitgeber, bei dem auch von Neueinsteigern viel verlangt wird. Dies wird allerdings auch gut vergütet, denn über 60.000€ Jahresbruttogehalt kann man sich nicht beschweren.

• Siemens: Bei Siemens ist es entscheidend in welchem Beruf man arbeitet. Als Projektingenieur verdient man dort bis zu 53.190€ Jahresbruttogehalt. Als Software-Engineer sogar 61.590€.

• Aldi Süd: Auch Aldi Süd hat den Ruf des fordernden, strengen Arbeitgebers. Für einen Firmenwagen, der auch privat genutzt werden darf und das Einstiegsgehalt von 65.000€ brutto als Regionalverkaufsleiter, nehmen viele Menschen die hohen Ansprüche gerne in Kauf.

• Deutsche Bank: Wenn man es als Studienabsolvent schafft einen Job beim beliebten Arbeitgeber Deutsche Bank zu ergattern, kann man mit einem Jahresbruttogehalt von 68.000€ rechnen.

• Boston Consulting und MCKinsey: Die beiden Unternehmensberatungen stehen sich in nichts nach. Sie zahlen zwischen 65.000-80.000€ Jahresbruttogehalt. Ausschlaggebend sind dabei der jeweilige Abschluss und Qualifikationen.

• Stern-Stewart: Das Boutique-Beratungsunternehmen zahlt ihren Associates 75.000€ brutto als Einstiegsgehalt, den jährlichen Bonus nicht mitgezählt.

• Kirkland und Ellis: Die internationale Wirtschaftskanzlei schießt den Vogel jedoch ab. Juristen bekommen hier bis zu 130.000€ Jahresbruttogehalt. Nach oben hin ist mit der Zeit alles offen.

Fazit: Wenn du ein Karrieremensch sein solltest und dein Studium nach diesen Kriterien wählst, solltest du auch wissen, dass Studium nicht gleich bedeutet, dass man einen sicheren und gut bezahlten Job bekommt. Von vielen Seiten hört man Zweifel ob überhaupt ein Studium einen Job garantiert. In vielen Ausbildungsberufen verdient man um einiges mehr als beispielsweise ein Absolvent der Geisteswissenschaften. Zu den bestbezahlten Ausbildungsberufen gehören zum Beispiel Binnenschiffer, Fluglotse, Lacklaborant, Mechaniker, Mechatroniker, Pharmakant, Physiklaborant, Pilot und Werkstoffprüfer.

An dieser Stelle sei auch gesagt, dass man auch mit Studiengängen Karriere machen kann, die auf den ersten Blick nicht in die bestbezahltesten Bereichen liegen und seien wir ganz ehrlich, die Bezahlung ist bei einem Job nicht das Wichtigste.

Bildquelle: Vielen Dank an stevepb für das Bild (© stevepb/www.pixabay.de).
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Berufswahl anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Biologische Grundlagen...

vor 3 Minuten
von thevoice
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 228