Reisen und Sprachen lernen mit Sprachcaffe

Reisen und Sprachen lernen mit Sprachcaffe Wenn euch das reine Lernen einer Sprache zu langweilig ist und ihr nicht nur vor Büchern und Karteikarten sitzen wollt, müsst ihr euch normalerweise selbst darum kümmern und euch zum Beispiel für ein Erasmus+ Programm bei eurer Universität bewerben. Das klappt aber nicht immer und Erasmus Reisen sind außerdem dafür bekannt, dass das Lernen der Sprache hier häufig in den Hintergrund rückt.

Durch die Teilnahme am Prämienprogramm von Uniturm.de könnt ihr jetzt exklusiv 5x50 Gutscheine gewinnen, die für alle Sprachcaffe Sprachkurse einsetzbar sind. Also teilt fleißig eure Unterlagen und ladet Freunde zu Uniturm.de ein, dann sitzt ihr vielleicht schon bald noch günstiger im Flieger nach Peking, Paris oder wohin es euch sonst zieht.



Das Angebot von Sprachcaffe


Der Anbieter schickt euch in ein Land eurer Wahl, wo ihr tagsüber eine Sprachschule besucht und den Rest der Zeit euer neues Wissen direkt in der Umgebung anwenden könnt. Das Angebot reicht vom Englisch lernen über Französisch lernen bis zu Chinesisch lernen und ihr könnt auf jedem Niveau einsteigen.

Vor Ort macht ihr einen kleinen Test um euch dem passenden Kurs zuordnen zu können. Es ist dadurch völlig egal, ob ihr keine einzige Vokabel beherrscht oder in der angestrebten Sprache schon Fachzeitschriften lesen könnt.

Insgesamt stehen sieben Sprachen zur Auswahl, die an 27 Kursorten vermittelt werden. Es gibt außerdem Angebote, die direkt auf Schüler und Auszubildende, Studierende und Erwachsene zugeschnitten sind.

Zusätzlich werden spezielle Business-Sprachreisen und Rundreisen angeboten, bei denen noch ein bisschen mehr Wert auf das Urlaubsflair gelegt wird.

Tipp: Den Katalog von Sprachcaffe gibt es gratis zu bestellen bzw. als PDF zu lesen, wenn man sich weiter über die einzelnen Reisen informieren möchte.

Die Preise von Sprachcaffe


Die Preise für die verschiedenen Kurse kann man nicht einfach aufzählen, da sie stark variieren können. So ist der Preis vom Land, der Dauer des Aufenthaltes, der Unterbringung und außerdem der Intensität des Sprachtrainings abhängig. Hier ein paar Beispiele:

• London, England: 2 Wochen, 20 Lektionen Sprachunterricht, Unterbringung in einer Gastfamilie in einem Doppelzimmer: 1660 €

• Peking, China: 2 Wochen, 20 Lektionen Sprachunterricht, Unterbringung in einer Residenz im Vierbettzimmer: 1940 €

• Nizza, Frankreich: 2 Wochen, 4 Lektionen Täglich im
Einzelunterricht, Unterbringung in Apartment im Doppelzimmer: 2510 €

Man kann also sehen, dass den größten Einfluss auf den Preis die Unterbringung und die Art des Sprachunterrichtes haben. Dabei sind die Angebote allgemein doch relativ günstig gehalten, wenn man bedenkt, dass der übliche organisatorische Aufwand für den Reisenden entfällt. Sprachcaffe kümmert sich um alles von der Flug- bis zur Apartment Buchung.

Sprachkurse als Vorbereitung


Die Sprachkurse von Sprachcaffe sind natürlich immer sinnvoll, da man eigentlich nie genug Sprachen lernen kann – auf einem Lebenslauf wirkt eine lange Liste an Sprachen, die man auch wirklich beherrscht, immer eindrucksvoll – die Reisen sind aber auch eine gute Vorbereitung zum Beispiel auf ein Auslandssemester oder den TOEFL Test, den viele Studiengänge als Voraussetzung fordern.

Fazit: Jeder, der schon einmal die Erfahrung gemacht hat, eine Sprache aus der Praxis heraus zu lernen weiß, dass man hier rasante Fortschritte macht. Deswegen sind die Sprachreisen von Sprachcaffe für alle Sprachinteressierten mit Sicherheit eine Bereicherung. Auf der Website des Anbieters gibt es auch eine ganze Reihe an Erfahrungsberichten, die noch einmal einen besseren Eindruck davon vermitteln, was einen erwartet.

Übrigens: Sprachcaffe eignet sich nicht nur für Studierende, es gibt zum Beispiel auch Kurse, die auf einen Bildungsurlaub abgestimmt sind, genauso wie Reisen für Geschäftsleute, die ihre Sprachkenntnisse vor allem für ihr berufliches Arbeitsfeld ausweiten wollen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Tipps & Infos zu Sprachreisen für Studenten
Beliebte Reiseziele für Studenten
Auslandsversicherungen: Welche Versicherung muss sein?
Vergleich Auslandskrankenversicherung für Studenten
Checkliste Planung Auslandssemester
Tipps zum Auslands BAföG
Erasmus+: Internationalisierung des Studiums
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Ausland anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Fragenkatalog neu.doc

vor 2 Stunden
von yuxi1264
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 80
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de