10 Tipps gegen die Prokrastination

10 Tipps gegen die Prokrastination "Morgen fange ich wirklich an!" Gehörst du auch zu den Studenten, die das Lernen für die Klausuren, das Schreiben von Hausarbeiten oder die Vorbereitung eines Referats ständig aufschieben? Statt der eigentlich erforderlichen Aufgaben widmest du dich anderen, weniger wichtigen Dingen. Dann leidest du offenbar wie ca. 70-80% aller Studenten unter der Arbeitsstörung Prokrastination, also dem freiwillige Aufschieben von Aufgaben, die eigentlich geplant, aber noch nicht umgesetzt wurden. Kein Wunder, immerhin erscheinen Facebook&Co und Netflix wesentlich attraktiver und der Kühlschrank müsste auch mal wieder geputzt werden.

Bei dieser Form des Aufschiebens von unangenehmen Aufgaben und Tätigkeiten handelt es sich um einen körpereigenen Schutzmechanismus, der uns Anstrengungen ersparen will. Je weiter der Termin der Klausur oder der Abgabe der Hausarbeit in der Ferne liegt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit für das Aufschieben. Denn es ist ja noch genügend Zeit. Auch wenn die Aufgaben sehr schwer, langweilig oder uninteressant auf uns wirken, steigt die Wahrscheinlichkeit, zu prokrastinieren.

Doch es hilft alles nichts. Irgendwann muss sich jeder Student motivieren und wird zu den Lernunterlagen greifen müssen. Damit du deine Prokrastination, die übrigens auch als Studentensyndrom bezeichnet wird, besiegen kannst, haben wir dir einige Tipps und Tricks zusammengestellt - Damit aus dem „Eigentlich müsste ich …“ endlich ein „habe ich schon erledigt“ wird.

Die besten Tipps gegen die Prokrastination


1. Die erste Überwindung
Sich zu überwinden und endlich mit der Hausarbeit oder anderen Aufgaben anzufangen statt zu prokrastinieren, ist einer der schwierigsten Schritte im Lernprozess. Diesen solltest du so früh wie möglich hinter dich bringen. Fang einfach an! Und beginne nicht erst last minute vor der Klausur zu lernen. Eine Struktur ist zwar wichtig, du musst sie aber nicht zwangsläufig bereits ganz zu Beginn in Stein meißeln. Lies einen Text oder schau dir die Unterlagen einer interessanten Vorlesung an. So arbeitest du dich in das Thema ein. Nach der ersten Überwindung kommt vieles von allein.

tipps prokrastination studium erste überwindung

2. Lernatmosphäre schaffen
Das gemütliche WG Zimmer, die biertrinkenden Mitbewohner und die Spielekonsole verleiten schnell dazu, die Arbeitsmoral sinken zu lassen und öffnen Tür und Tor für die Prokrastination. Schaff dir einen Platz, an dem du dich auch wirklich konzentrieren kannst. Auch wenn deine Lernunterlagen vor dir im Bett ausgebreitet sind, rutscht die Maus häufig auf den Netflix-Task. Und mal Hand aufs Herz, bei einer Folge deiner Lieblingsserie bleibt es wohl eher selten. Wenn du zu Hause arbeitest, setz dich an einen Tisch. Wenn du nicht online recherchieren musst, schreibe deine Hausarbeit im offline Modus. Einigen Studierenden hilft es, in die Bibliothek zu gehen. Viele Meter vom heimischen Bett entfernt, lernt es sich eben doch meist einfacher.

tipps prokrastination studium lernatmosphäre schaffen

3. Regelmäßigkeit ist das A&O
Hast du es einmal geschafft und angefangen, dich mit deiner Prüfungsleistung zu beschäftigen, ist es wichtig am Ball zu bleiben. Plane dir feste Zeiten ein, in denen du Lernen willst. Wenn du beispielsweise morgens arbeiten oder ausnahmsweise mal in die Uni musst, nimm deine Unterlagen und alles, was du zum Lernen benötigst, bereits morgens mit und fahre dann in die Bibliothek. So vermeidest du den Ich-chill-mich-nur-kurz-ins-Bett-Moment und fängst tatsächlich an zu Lernen.

tipps prokrastination studium regelmäßig lernen

4. Nutze deine Hochphasen
Finde heraus zu welcher Zeit du am besten lernen kannst. Bei vielen Studierenden handelt es sich dabei nicht um die frühen Morgenstunden, aber kannst du dich vielleicht am Besten um die Mittagszeit konzentrieren? Oder startet dein geistiger Motor erst am dem späten Nachmittag? Versuche deinen Tagesablauf danach zu richten. Wenn du morgens die Augen kaum offenhalten kannst, lohnt es sich nicht um 8 Uhr in der Bibliothek zu sitzen.

tipps prokrastination studium hochphasen nutzen

5. Vermeide Störfaktoren
Ein weiteres Symptom der Prokrastination ist das häufige Unterbrechen des Arbeitens. Um diese störende Nebenwirkung zu bekämpfen, solltest du alles, was dich leicht ablenken kann (Ja, auch dein Handy) aus der Greifweite schaffen. Instagram, Facebook und Co. können auch ein paar Stunden ohne dich auskommen.

tipps prokrastination studium störfaktoren vermeiden

6. Stecke dir realistische Ziele
Es ist nun mal Fakt, dass man sich nicht 12 Stunden am Stück konzentrieren kann. Stecke dir also für deine einzelnen Lernetappen realistische Ziele. Auch wenn du kurz vor der Abgabe stehst, hilft es dir nicht, wenn du dir die Nächte um die Ohren schlägst und am Ende nur Mist produzierst. Hilfreich ist es, wenn du dir deine Aufgaben in kleine Ziele einteilst. Dann kannst du dich ab und zu über deine kleinen Erfolge freuen.

tipps prokrastination studium realistische ziele setzen

7. Nicht die Nerven verlieren!
Egal wie spät du dran bist, mit Panik erreichst du gar nichts. Lege trotz Prüfungsstress Lernpausen ein, in denen du dich ablenkst und auf andere Dinge konzentrierst. Immer nur Vollgas geben, kann nicht gut gehen.

tipps prokrastination studium nerven nicht verlieren

8. Belohne dich selbst
Eine weitere Motivation, die dir dabei hilft deine Prokrastination zu überwinden, ist eine kleine Belohnung nach getaner Arbeit. Gönn dir nach einem langen Tag in der Bibliothek ein leckeres Essen, einen Kino- oder Saunabesuch oder verabrede dich zwischen den einzelnen Lernetappen mit Freunden auf einen Kaffee.

tipps prokrastination studium belohne dich selbst

9. Verzeih dir Fehler
Falls die Prokrastination doch Oberhand behalten sollte, was dir hoffentlich aufgrund unserer Tipps nicht passiert, finde dich damit ab. Eine Prüfung kann jeder mal verhauen. Rumnörgeln nutzt da gar nichts. Nimm die Niederlage als Motivation dafür, beim nächsten Mal früher anzufangen.

tipps prokrastination studium fehler verzeihen

10. Freu dich auf dich Semesterferien
Halte dir ständig vor Augen: Je früher du deine Prüfungen hinter dich gebracht hast, desto früher hast du Semesterferien. Deine Prokrastination wird auf jeden Fall geschwächt, wenn du dir dein zukünftiges Ich in zwei Monaten vor Augen hältst, was gut gelaunt auf die bestandenen Prüfungen anstößt.

tipps prokrastination studium freue dich auf die semesterferien

Wir hoffen, die Tipps helfen dir weiter und wünschen dir viel Erfolg beim Überwinden der Prokrastination!

Bildquelle Titelbild:
Vielen Dank an geralt (© geralt/www.pixabay.com) für dias Bild.


Autorin: Anna Heinze

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Prokrastination im Studium: Das hilft gegen die Aufschieberitis
Lernen mit Karteikarten
Erfolgreiche Lernstrategien im Studium
Die besten kostenlosen Lernvideos im Überblick
Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Baugruppenerstellung.pdf

vor 47 Sekunden
von dragisa
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 305