15 Fakten die du garantiert noch nicht über Weihnachten wusstest

15 Fakten die du garantiert noch nicht über Weihnachten wusstest 1. Das erste Weihnachtsfest wurde am 25.Dezember 1492 auf der Insel "La Española“ (Dominikanische Republik) zelebriert.

2. Die erste urkundliche Erwähnung des Bautzener Weihnachtsmarktes war 1384. Damit ist der heute sogenannte Wenzelsmarkt der älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland.

3. Der größte Weihnachtsmarkt ist hingegen der Dortmunder Weihnachtsmarkt mit jährlich rund 3,7 Millionen Besuchern und etwa 300 Marktständen.

4. Du kannst Last Christmas nicht mehr hören? Wie wäre es mal mit einem anderen Ohrwurm? Laut dem Weihnachtsliederregister des Steirischen Volksliedarchivs in Graz gibt es aktuell 8355 verschiedene Titel.

5. Jeder 10. Deutsche hat laut einer Stern-Umfrage keine Ahnung, warum Weihnachten überhaupt gefeiert wird.

6. Ein Ende der 90-iger publizierter Beitrag befasst sich mit dem Nachweis der Nichtexistenz des Weihnachtsmannes. Anhand von statistischen Zahlen wird darin berechnet, dass er sich zum Verteilen der Geschenke mit 1040 km/h bewegen müsste.

7. Jeder Dritte isst am 24.12. Würstchen mit Kartoffelsalat. Am ersten Weihnachtsfeiertag kommt hingegen bei 22% der Deutschen ein Gänsebraten auf den Tisch. Übrigens: ein Menü bestehend aus Gans, Knödeln, Rotkraut, Dessert und Wein hat im Schnitt etwa 3000 Kalorien.Für das diesjährige Weihnachtsfest wurden mehr als 146 Millionen Schoko-Weihnachtsmänner produziert.

8. Der Alkoholkonsum der Deutschen steigt u.a. glühwein- und feuerzangenbowlebedingt im Dezember um rund 36%.

9. Weihnachtsbäume hing man früher aus Platzgründen an der Decke auf.

10. Schenken lohnt sich nicht: Thomas Bauer und Christoph Schmidt, Professoren der der Ruhr-Universität Bochum, fanden 2008 heraus, dass Weihnachtspräsente den Empfängern im Schnitt 10% weniger wert sind als sie tatsächlich gekostet haben. Da verwundert es nicht, dass 28% der Deutschen unerwünschte Präsente einfach weiterverschenken bzw. jeder 5. die Geschenke einfach umtauscht.

11. 76 Prozent verbinden mit Weihnachten Geschenke, aber nur 29% einen Kirchgang.

12. In Großbritannien können Weihnachtsmänner Seminare besuchen, um alles über die trendigsten Spielzeuge, CD's und Videogames zu lernen. Der Kurs, der ebenfalls eine Einführung in die Jugendsprache beinhaltet, wird in der Londoner Oxford Street für jeweils 20 Weihnachtsmänner angeboten.

13. Der Adventskranz wurde 1839 von Johann Hinrich Wichern erfunden. Er trug 19 kleine und vier große Kerzen, von denen jeweils eine pro Tag (Werktage: kleine Kerzen, Sonntage: große Kerzen) bis zum Weihnachtsfest angezündet wurde. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute schätzt, dass jedes Jahr 12.000 Adventskränze und Weihnachtsbäume in Deutschland Feuer fangen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 36 Million Euro.

14. In Deutschland können Häftlinge im Dezember auf Amnestie hoffen, wenn sie im darauffolgenden Januar ohnehin ihre Strafe abgesetzt hätten. Dadurch werden jährlich mehr als 2.000 Häftlinge in 14 Bundesländern vorzeitig entlassen. Keine Amnestie gibt es hingegen in Bayern und Sachsen.

15. Nach Weihnachten verdoppeln sich die Zugriffszahlen über Scheidungsrecht und Unterhaltsrechner im Internet. Dennoch werden in der Weihnachtszeit statistisch gesehen die meisten Kinder gezeugt.

An dieser Stelle wünschen wir euch allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Bildquelle: Vielen Dank an angieconscious für das Bild (© angieconscious / pixelio.de).

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema News anschauen

Kommentare

Userbild von Pupi
30. Dezember 2014 · 11:34 Uhr
pupi
:-)) Danke für Info
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Zusammenfassung selbst...

vor 3 Minuten
von aliia_1995
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 386