PowerPoint richtig im Studium einsetzen

PowerPoint richtig im Studium einsetzen Für viele gilt PowerPoint mittlerweile als DIE Präsentationsform schlechthin. Klassische Methoden wie Folien, Projektor und Handouts haben das Nachsehen.

Gerade für Studenten ist PowerPoint eine tolle Sache, denn Grafiken, Fotos, Animationen, Videos und kurze Stichworte lassen sich damit einfach und anschaulich darstellen.

Dennoch ist das Erstellen von PowerPoint-Präsentationen auch für viele Studenten eine kleine Herausforderung, denn durch die unzähligen Effekt-Möglichkeiten ist es oft gar nicht so einfach, als Laie eine wirklich gute Präsentation mit PowerPoint zu erstellen.

Tipps, Hinweise und Ideen für PowerPoint Präsentationen im Studium


1. Inhalt geht bei PowerPoint vor Optik
Auch wenn PowerPoint schnell dazu verführt, solltest du darauf achten, dass der Sinn einer PowerPoint Präsentation im Referat nicht darin liegt zu beweisen, dass du in PowerPoint-Anwendungen fit bist. Der Schwerpunkt deines Referats liegt auf der mündlichen Darbietung. Die Präsentation soll deine Gedankengänge nur veranschaulichen und sie einprägsamer machen.

Dennoch sind sparsam eingesetzte Grafiken, Tabellen, Schaubilder, Audio- bzw. Videobeispiele, Zitate immer empfehlenswert, um deine Präsentation aufzulockern.

Grundsätzlich empfiehlt es sich immer, das Referat und die PowerPoint-Präsentation vorab einige Male zu proben. So weißt du auch, wann du die Folien wechseln musst.

Achte auch immer auf die Zeit. Dein Vortrag sollte die Maximallänge nicht überschreiten.

2. Weniger ist mehr
Wähle deine Farben, Formen, Bilder, Diagramme und Videos sorgfältig aus und überlade deine PowerPoint Präsentation nicht mit unnützen Details wie ellenlangen Texten.

Arbeite daher die WESENTLICHEN Aspekte deines Referats heraus und stelle diese in der PowerPoint-Präsentation kurz und übersichtlich dar. NIEMALS sollte auf den Folien mehr stehen, als du tatsächlich in deinem Referat sagst. Es sollte natürlich auch nicht so sein, dass du deine Präsentation nur vorliest. Am besten druckst du dir diese noch einmal vorab aus oder integrierst diese sinnvoll in deinen eigenen Referats-Notizzettel.

Es darf auch nicht so wirken, als ob du die Folien nur vorliest: keine Sätze, nur Stichwörter! Achte darauf, langsam und deutlich zu sprechen.

Prüfe zudem auch vorab noch einmal, dass sich keine Rechtschreibefehler eingeschlichen haben.

Der Aufbau deiner PowerPoint Präsentation muss sich eng mit der Struktur deines Referats verzahnen und soll die wichtigsten Infos kurz darlegen.

Bei der Folienanzahl gilt: bei einem 30-minütigem Referat solltest du nicht mehr als 10 Folien in der PowerPoint-Präsentation haben.

3. Bilder gekonnt bei PowerPoint einsetzen
Es gilt der Grundsatz: Bilder behalten wir in der Regel besser als Worte, daher sind sie –gekonnt eingesetzt- eine gute Möglichkeit, dein Anliegen anschaulich und einprägsam zu machen.

4. Formale Feinheiten bei PowerPoint beachten
Um Missverständnissen vorzubeugen solltest du es vermeiden, die Form deiner Präsentation (Wechsel der Hintergrundfarbe, des Schrifttyps etc.) zu ändern, wenn es inhaltlich keinen Grund dazu gibt. Deine Kommilitonen werden sonst schnell glauben, dass mit der Änderung der Form auch inhaltlich ein neuer Komplex eingeläutet wird. Sei also mit Hervorhebungen stets sparsam.

Als Schriftgröße solltest du mindestens 18pt bei der PowerPoint-Präsentation wählen, damit auch die Kommilitonen in der letzten Reihe alles lesen können.

Die Überschriften sollten stets größer als der Fließtext geschrieben werden, um eine klare Struktur zu schaffen. Als Schriftart ist Arial besonders geeignet.

5. Frühzeitig die Technik aufbauen
Damit deine PowerPoint-Präsentation reibungslos verläuft, solltest du dich am Tag des Referats frühzeitig um den Aufbau der Tecnik (Notebook, Beamer etc.) bemühen.

Achte darauf, dass alle Kabel vorhanden sind und -falls notwendig- die Lautsprecher einwandfrei funktionieren.

Aufbau einer PowerPoint Präsentation


Auch für den Aufbau einer PowerPoint Präsentation möchten wir dir einige Tipps geben.

Generell besteht eine PowerPoint Präsentation idR aus Titelfolie, Gliederung, Folien zum Vortrag und einer Zusammenfassung. Zudem kannst du auch noch einen Ausblick bzw. offene Fragen am Schluss mit aufnehmen oder auf praktische Übungsaufgaben und Diskussionsfragen verweisen.

Nutzen von PowerPoint-Präsentationen im Studium


Mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation kannst du duie wichtigsten Punkte deines Referats veranschaulichen.

Deine Zuhörer haben so einen roten Faden und können besser nachvollziehen, was gesagt wird.

Dir selbst bietet eine PowerPoint-Präsentation natürlich auch Vorteile, da selbige dir Orientierung bietet und als Gedächtnisstütze verwendet werden kann. Zudem ist eine PowerPoint-Präsentation natürlich auch ein guter Ausgangspunkt, wenn du dein Referatsthema noch weiter, z.B. in Form einer Hausarbeit, vertiefen willst.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
7 Tipps für das perfekte Referat an der Uni
Typische Fehler bei Referaten
Freie Rede im Studium
Tipps für das perfekte Handout im Studium
Gruppenarbeit im Studium

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Organisation anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
1_Marketing Zusammenfa...

vor 1 Minute
von pinguinovic
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 143