Germanistik studieren: Voraussetzungen, Inhalte und Berufsaussichten

Germanistik studieren: Voraussetzungen, Inhalte und Berufsaussichten
„Und was machst du dann nach deinem Studium damit“? Diese Frage wird jedem, der Germanistik studieren will, irgendwann einmal gestellt. Das Studienfach Germanistik bereitet Studenten, ähnlich wie andere geisteswissenschaftliche Studiengänge, tatsächlich nicht auf einen bestimmten Beruf vor. Wer Germanistik studieren möchte, muss sich zudem auf theoretisch geprägtes Lernen einstellen, was aber nicht bedeutet, dass ein Germanistik Studium per se nutzlos ist, ganz im Gegenteil.

Studienvoraussetzung, um Germanistik studieren zu können


Um Germanistik studieren zu können benötigt man eine abgeschlossene Hochschulreife. Ein Studium ohne Abitur bzw. auf anderen Wegen, wie zum Beispiel durch eine Aufstiegsfortbildung, ist das Studium selten möglich.

Des Weiteren gehört der Studiengang zu einem der beliebtesten Studiengänge in ganz Deutschland, besonders bei jungen Frauen. 70% der Germanistik Studenten sind weiblich. Durch diese Beliebtheit gibt es an vielen Universitäten einen Numerus Clausus. Dieser ist von Uni zu Uni unterschiedlich und liegt im Schnitt zwischen 2,0 und 2,9. Wie hoch der NC aktuell liegt, kannst du dir mit unserem NC Rechner anzeigen lassen.

Außer einem guten Abitur solltest du aber auch fachliche Voraussetzungen mitbringen. Du solltest die Deutsche Sprache gut beherrschen, auch wenn es sich dabei nicht um deine Muttersprache handelt.

Inhalte eines Germanistikstudiums


Das Studium setzt sich zusammen aus Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft (Linguistik). Der Bereich der germanistischen Linguistik umfasst alles, was mit Sprache zu tun hat. Dazu gehören unter anderem die Semantik, die Syntax und die unterschiedlichen Variationen der deutschen Sprache. Der literaturwissenschaftliche Bereich umfasst zum einen die neuere deutsche Literatur, zum anderen die Mediävistik (ältere deutsche Literatur). Auch Übersetzungsmodule, in denen man vom Mittelhochdeutschen ins Neuhochdeutsche übersetzen muss gehören dazu.

Außerdem bieten die Unis oftmals weitere, auf das Fach zugeschnittene Module an, die beispielsweise aus der Kommunikationswissenschaft Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Sprechwissenschaft und Buchwissenschaft kommen.
Im Verlauf seines Studiums, hat der Studierende nicht nur die Möglichkeit germanistische Module zu belegen. Um die Anzahl der zu erreichenden Creditpoints zu erlangen, müssen Studenten an den meisten Unis fachübergreifende Wahlbereiche und Schlüsselqualifikationen absolvieren.

Verlauf eines Germanistikstudiums


Ein Germanistikstudium dauert in der Regel drei Jahre. Wenn man diese erfolgreich bewältigt hat, beendet man das Studium mit dem Titel „Bachelor of Arts“. Studenten, die Germanistik innerhalb ihres Lehramtstudiums studieren, streben das neue Staatsexamen an.

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Bachelor hat man die Möglichkeit einen Masterstudiengang zu beginnen. Der akademischen Grad „Master of Arts“ erhält man nach zwei weiteren Jahren (Regelstudienzeit).

Wo kann ich Germanistik studieren?


Da das Studium der Germanistik nun einmal zu den Klassikern der universitären Studiengänge gehört, wird es an nahezu jeder Uni angeboten. Das Studium an einer Fachhochschule ist allerdings nicht möglich, ebensowenig wie ein Fernstudium.

Übersicht der Hochschulen mit Germanistik Studium in Deutschland:


Die Sortierung erfolgt geordnet nach Städten:

A
Universität Augsburg

B
Universität Bamberg
Universität Bayreuth
Freie Universität Berlin
Humboldt Universität Berlin
Universität Bielefeld
Ruhr Universität Bochum
Universität Bonn
TU Braunschweig
Universität Bremen

C
TU Chemnitz

D
TU Darmstadt
Universität Düsseldorf

E
Katholische Universität Eichstätt Ingolstadt
Universität Erfurt
Universität Erlangen Nürnberg

F
Universität Flensburg
Universität Frankfurt am Main
Universität Freiburg

G
Universität Göttingen
Universität Greifswald

H
Universität Hamburg
Universität Heidelberg

J
Universität Jena

K
Karlsruher Institut für Technologie
Universität Kassel
Universität Koblenz-Landau

L
Universität Leipzig

M
Universität Mainz
Universität Mannheim
LMU München
Universität Münster

O
Universität Oldenburg
Universität Osnabrück

P
Universität Potsdam

R
Universität Regensburg
Universität Rostock

S
Universität des Saarlandes
Universität Stuttgart

T
Universität Trier
Universität Tübingen

V
Hochschule Vechta

W
Universität Wuppertal
Universität Würzburg

Auslandsstudium als Germanistik Student


Ein Auslandsstudium ist, ebenso wie ein Auslandssemester, als Germanistik Student möglich. In England wird Germanistik als German Studies angeboten. Die Studienverläufe ähneln sich sehr, denn auch German Studies beschäftigt sich mit der deutschen Sprache, sowie mit der Literatur. Allerdings wird hier ein größerer Bezug auf Geschichte, Politik und Kultur gezogen. Das Studium ist also kulturwissenschaftlicher geprägt.

Berufschancen als Germanistik Student


Da das Studium, wie bereits erwähnt, sehr theoretisch geprägt ist, muss man als Germanistik Student Eigeninitiative ergreifen und viel Praxiserfahrung sammeln.

Es empfiehlt sich also schon während der Studienzeit ein Praktikum zu absolvieren. Um Praktika kommt man nicht herum. Die Chancen, dass du nach deinem Bachelorabschluss sofort und ohne jegliche praktische Erfahrung einen Job als Geisteswissenschaftler bekommst stehen sehr schlecht. Im Schnitt brauchen Germanistik Studenten ein Jahr nach ihrem Abschluss, um eine langfristige Vollzeitstelle zu bekommen, es sei denn sie haben bereits Praxiserfahrungen sammeln können.

Der Bereich, in dem man als Germanist arbeiten kann, ist dafür umso größer gestreckt. Germanisten sind vor allem häufig in den Bereichen der Medien, Werbung und PR zu finden. Aber auch im Kultur-, Verlags- und Bibliothekswesen hat man gute Chancen. Du musst dir vor Augen halten, dass du überall arbeiten kannst, wenn es dort um Texte und Kommunikation geht zum Beispiel als Journalist, Lektor oder Kommunikationsberater. Bei der konkreten Berufswahl stehen dir demnach viele Türen offen.

Im Allgemeinen bekommen Germanisten, die frisch in den Beruf einsteigen, vergleichsweise wenig Gehalt für einen Akademiker. Der Durchschnittsgehalt von Germanisten liegt bei 1.600€ brutto. Nach zehn Jahren im Beruf sieht dies allerdings schon anders aus, hier liegt der Schnitt bei circa 3.500 brutto pro Monat.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Germanistik Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Sprachwissenschaft Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Einführung in die Sprachwissenschaft Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Literaturwissenschaft Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Einführung in die Literaturwissenschaft Skripte, Zusammenfassungen und Klausuren
Lernvideos für Geisteswissenschaftler
Jobs für Geisteswissenwschaftler
Kostenloser Studienwahltest
Numerus Clausus Rechner

Bildquelle: Vielen Dank an PactoVisual für das Bild (© PactoVisual / pixabay.com).
Weitere Artikel zum Thema Studiengänge anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden.Uniturm.de ist völlig kostenlos!
Letzter Download
Klausur_Aufbaumod...
vor 8 Minuten
von jelenaseemann
points_prizes
hochladen und absahnen
User online: 197
Rabatte für jeden Warenkorb