Studieren in Neuseeland

Studieren in Neuseeland Du möchtest in Neuseeland studieren? Ein Auslandssemester in Neuseeland ist die perfekte Möglichkeit, um den eigenen Lebenslauf zu polieren und gleichzeitig das Land vom "Herrn der Ringe" kennen zu lernen.

Neuseeland zählt zu den beliebtesten Orten für Auslandssemester schlechthin. Die hier ansässigen Hochschulen unterhalten vielseitige Partnerschaften nach Deutschland, was die Planung des Auslandstudiums wesentlich vereinfacht.

Das Hochschulsystem in Neuseeland


In Neuseeland gibt es 8 staatliche Universitäten und 25 Polytechnics und Institutes of Technology. Die haben nicht zwangsläufig etwas mit technischen Studiengängen zu tun, das sind im Prinzip die neuseeländischen Fachhochschulen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von privaten Hochschulen.

Auch in Neuseeland herrscht das Bachelor- und Mastersystem. Der Bachelor dauert wie bei uns in der Regel 3 Jahre. Beim Master gibt es aber Unterschiede. Denn hier gibt es einmal den sogenannten Taught Master, der dauert anderthalb Jahre und den Master of Research oder Advanced Master (2 Jahre).

Der Taught Master ist quasi der berufsqualifizierende Abschluss, der Advanced Master bereitet auf eine akademische Karriere vor und berechtigt für die Erlangung des Doktortitels. Achtung: Ein Taught Master reicht nicht aus, um in Deutschland den Doktor zu machen!

Sommerkurse zur Weihnachten

Das Studienjahr ist in zwei Semester aufgeteilt, an manchen Hochschulen auch in drei Trimester. In Neuseeland dauert das Studienjahr von Februar bis November. Denn, wenn dort Winter ist, ist bei uns Sommer und umgekehrt. Die lange Sommerpause findet also im Dezember und Januar statt. In dieser Zeit bieten fast alle Universitäten spezielle Sommerkurse an. Wer also zum Studieren nach Neuseeland möchte, kann auch für einen kurzen Zeitraum in unserem Winter hinfliegen und einen Sommerkurs (zum Beispiel Sprachkurse) absolvieren. Nur eben zu Weihnachten und über den Jahreswechsel.

Stichwort Sprache: Die Amtssprache in Neuseeland ist englisch, entsprechend müsst ihr für einen Studienaufenthalt englische Sprachkenntnisse nachweisen. Das geht zum Beispiel mit dem TOEFL Test.

Etwas umständlicher ist die Anerkennung von Schul- und Studienleistungen. Leistungen, die ihr dort erbringt, sollten hier problemlos anerkannt werden, da das Studiensystem ähnlich ist. Um aber dort zu studieren, müssen eure Dokumente auch übersetzt und beglaubigt werden, außerdem müsst ihr für ein oder zwei Auslandssemester bereits zwei Semester in Deutschland studiert haben. Ihr steht aber nicht allein da und könnt euch Unterstützung bei eurer Studienberatung holen.

Wichtig: die Beantragung des Studentenvisums dauert idR einige Monate. Beantrage es daher frühzeitig!

Wie teuer ist ein Studium in Neuseeland?

Beim lieben Geld wird es das erste Mal richtig kritisch. Die Lebenshaltungskosten sind grundsätzlich etwas niedriger als Deutschland, das ist also kein Problem.

Wer aber mal in Neuseeland ist, der möchte natürlich auch reisen und braucht zusätzlich Geld. Richtig teuer sind aber die Studiengebühren, die es in Neuseeland an jeder Hochschule gibt. Und die haben sich gewaschen. Zwischen 10.000 und 25.000 neuseeländische Dollar (NZD) betragen diese. Das sind umgerechnet ca. 6.000 bis 16.000 Euro. Das ist kein Pappenstiehl. Zudem braucht ihr eine Auslandskrankenversicherung, die auch bezahlt werden möchte.

Wie finanziere ich mein Studium in Neuseeland?

Mit einem Nebenjob lassen sich diese Gebühren nur schwer finanzieren. Der ist aber möglich und kein Problem in Neuseeland.

Das Studium in Neuseeland lässt sich – neben einem direkten Partnerprogramm eurer Hochschule natürlich - zum Einen über Auslands-BAföG finanzieren und zum anderen über spezielle Stipendien.

Darüber hinaus ist der Aufenthalt auch über Erasmus+ möglich, was euch einen großen Teil der Studiengebühren erspart.

Fazit: Neuseeland ist eines der schönsten Länder der Welt und hat eine blühende Hochschullandschaft. Ein Studium dort ist eine einzigartige Erfahrung, die aber finanziert werden will.

Bildquelle: Vielen Dank an nboticheli für das Bild (© nboticheli/www.pixabay.com).

Diese Beiträge könnten dich ebenfalls interessieren:
Auslandssemester planen Checkliste & Tipps
Auslandsversicherungen: Welche Versicherung muss sein?
Auslandskrankenversicherung Vergleich für Studenten
Tipps zum Auslands BAföG
Studieren in Australien
Studieren in den USA
Studieren in Kanada

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Ausland anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
2010_03_Managementproz...

vor 2 Stunden
von moting97
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 50
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de