Häufige Fehler bei der Bewerbung

Häufige Fehler bei der Bewerbung Bei der Bewerbung um den Traumjob gilt es einiges zu beachten. Der Lebenslauf muss lückenlos sein, das Vorstellungsgespräch will gut vorbereitet werden und vor allem das Anschreiben muss perfekt sein.

Fehler können zwar immer mal passieren, aber die Bewerbung sollte sorgfältig zusammen gestellt sein, damit man sich tatsächlich von seiner besten Seite zeigt. Einige Dinge werden aber immer wieder falsch gemacht, vernachlässigt oder übersehen. Wir sagen euch, was ihr im Bewerbungsanschreiben unbedingt vermeiden solltet, damit es mit dem Beruf klappt.

Häufige Fehler in Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung bei der Bewerbung


„Wenn Sie michh einstelen wird ihr, Team bässer machen?“ Zugegeben, das ist wirklich sehr übertrieben, aber es sollte mehr als deutlich werden, was gemeint ist. Rechtschreibfehler, schlechte Grammatik und falsche Interpunktion stehen an erster Stelle der absoluten No-Gos in der Bewerbung.

Natürlich ist Rechtschreibung nicht für jeden Beruf wichtig, aber ein positiver Ersteindruck will trotzdem erweckt werden.

Vor dem Abschicken daher die Bewerbung immer dreimal Korrektur lesen und wenn man wirklich nicht so sicher ist, dann jemanden drüber lesen lassen, der es besser kann.

Auch Tippfehler in der eigenen Adresse oder beim Empfänger sind nicht nur unnötig, sondern gefährlich. Ein Zahlendreher in der Telefonnummer und schon hört der interessierte Personaler „Kein Anschluss unter dieser Nummer.“ Chance vertan.

Häufige Fehler in der Bewerbung: Formfehler


Vergesst nichts auf dem Anschreiben. Oben rechts gehört das Datum hin, zum Empfänger gehört der Name des Ansprechpartners, unter den Text gehört die Unterschrift per Hand.

Und recherchiert vorher gut euer Gegenüber. „Sehr geehrte Damen und Herren“ ist nur in der absoluten Not zu gebrauchen, normalerweise solltet ihr den Namen des Ansprechpartners kennen oder telefonisch herausfinden.

Auch eine falsche Adresse oder ganz schlimm: eine falsche Firma bedeuten das Aus. Darum passend dazu: Keine Massenanschreiben mit ausgetauschten Adressen verwenden. Merkt der Personaler auf den ersten Blick.

Häufige Fehler in der Bewerbung: Vorlagen & Muster aus dem Internet verwenden


Wo wir schon bei Massenanschreiben sind: Benutzt bitte keine Vorlagen oder Musteranschreiben aus dem Internet, schon gar nicht 1 zu 1.

In der Bewerbung geht es um den zukünftigen Job, da sollte man auch entsprechende Arbeit reinstecken. Dazu gehört auch, Unwichtiges zu streichen.

Ein Anschreiben sollte nie länger als eine Seite sein und eine vernünftige Form haben. Das heißt auch, nicht vier verschiedene Schriftarten zu benutzen, damit es schöner wird. Das wird es nämlich nicht.

Häufige Fehler in der Bewerbung: Lügen & Unwahrheiten


Wer jeden Satz mit „Ich!“ anfängt, wird garantiert nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Das zeugt von überzogener Selbstverliebtheit.

Umgekehrt solltet ihr euch auch nicht anbiedern. Ihr müsst dem Unternehmen im Anschreiben nicht sagen, wie super toll es ist. Man sollte hier mit echten Argumenten arbeiten.

Darum gilt es auch, Klischees wie „flexibel“, „fleißig“ oder „pünktlich“ als Stärken zu vermeiden. Das schreibt nämlich jeder. Genauso wenig solltet ihr Halbwahrheiten und Lügen einbauen, nur um auf die Jobbeschreibung zu passen. Floskeln wie „hiermit bewerbe ich mich…“ gehören selbstverständlich erst recht mehr ins Anschreiben.

Häufige Fehler in der Bewerbung: Optik nicht ansprechend


Die Bewerbung sollte klar strukturiert, aufgeräumt und optisch ansprechend sein. Was gar nicht geht, sind Flecken auf dem Papier oder ausgefranste Ecken bei dünnem Papier.

Auch euer Foto ist wichtig, auch wenn alle immer sagen, dass da eigentlich niemand mehr hinguckt. Die Wahrheit ist: Das Bewerbungsfoto ist das erste, was die Firma von eurer äußeren Erscheinung sieht, darum sollte es auch entsprechend gut sein.

Benutzt keine Automatenfotos, nur weil es günstiger ist und benutzt vor allem nicht das Bild von eurem Personalausweis, wo ihr so freundlich guckt wie ein Verbrecher. Auf Bewerbungsfotos darf man tatsächlich noch lächeln.

Bildquelle: Vielen Dank an atirme für das Bild (© atirme / freeimages.com).

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Tipps für das Bewerbungsanschreiben
Tipps für das Anschreiben bei einer Initiativbewerbung
Tipps für das Lebenslauf erstellen
Lebenslauf optimieren
Lücken im Lebenslauf kaschieren
Tipps für die Bewerbungsmappe
Gehaltsvorstellung bei der Bewerbung - Was kann ich verlangen?
Tipps für das Motivationsschreiben für Studium und Bewerbung
Tipps für die Online-Bewerbung
Tipps für die Video Bewerbung
Worauf sollte ich bei der Bewerbung achten?

Bild Kostenloses ebook Bewerbungsfehler vermeiden

Weitere Artikel zum Thema Bewerbungstipps anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Informatik-Uebungen.rar

vor 9 Minuten
von kaneschka nurzai
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 184
Rabatte für jeden Warenkorb
Sparfüchse & Erdmännchen bei Unideal.de