Tipps für die Abi Nachprüfung

Tipps für die Abi Nachprüfung Jedem graut es davor: die Abiprüfungen sind endlich geschafft, eigentlich will man jetzt feiern und dann muss man in die Abi Nachprüfung. Das ist schade und ärgerlich, aber kein Weltuntergang. Man kann es sogar als Chance begreifen.

In der Nachprüfung könnt ihr eure Noten von den schriftlichen Abiprüfungen bzw. den mündlichen Abiprüfungen noch aufpolieren und so vielleicht doch noch den Numerus Clausus für das gewünschte Studienfach erreichen.

Es gibt nämlich zwei Gründe für Abi Nachprüfungen: Entweder ihr müsst sie absolvieren, weil ihr durchgefallen seid oder eure Note viel schlechter ist als euer Schnitt in den letzten beiden Halbjahren. Oder ihr macht es freiwillig, damit ihr euren Abitur-Durchschnitt noch einmal pusht und ihr euch laut Numerus Clausus Rechner so schneller in euren Wunschstudiengang immatrikulieren könnt.

Die Handhabe ist in jedem Bundesland anders geregelt, darum kann man hier keine allgemeingültigen Aussagen treffen. In der Regel gilt aber vereinfacht: Die Note in der mündlichen Nachprüfung muss 3 Punkte besser als die der schriftlichen, um euren Schnitt um einen Punkt zu verbessern. Umgekehrt könnt ihr eure Note aber auch verschlechtern, wenn ihr die Nachprüfung verhaut. Darum: Genau überlegen und gut vorbereiten. Und sicherheitshalber mal unseren Abiturrechner nutzen.

Redet mit eurem Lehrer
Wenn ihr die Ergebnisse der schriftlichen Abiturklausuren bekommt, wird euch direkt dazu gesagt, ob eine Nachprüfung absolviert werden muss. Wollt ihr es freiwillig machen, habt ihr einen Tag Bedenkzeit. Redet als allererstes mit eurem Fachlehrer. Der kann euch eine Empfehlung geben, ob es eine gute Idee ist, nochmal mündlich zu testen oder nicht und euch auch gleich Hinweise geben, woran es gehakt hat. Ihr könnt übrigens für jede schriftliche Abiturprüfung auch eine Nachprüfung machen, für die mündliche aber nicht.

Noch einmal richtig pauken
Wenn alles in „Sack und Tüten“ ist, dann kommt noch einmal der unangenehme Teil auf euch zu. Ihr müsst lernen. Und zwar richtig. Eine schlechte Note im Abi sollte euch gezeigt haben, dass ihr euch nicht ausreichend vorbereitet habt. Jetzt habt ihr die letzte Chance, das noch einmal hinzubiegen. Nutzt diese! Kramt die Hefter noch einmal heraus, lernt mit Karteikarten, nutzt eine App zur Abivorbereitung, gründet mit anderen Leidtragenden nochmal eine Power-Lerngruppe, nehmt noch einmal Nachhilfe im Problemfach. Und konzentriert euch hauptsächlich auf die Felder, auf denen ihr die größten Probleme hattet. Wir wollen ja nicht wie ewig predigende Lehrer klingen, aber: Von nichts kommt nichts. Das Abitur ist eure Eintrittskarte in die spätere berufliche Karriere. Nehmt das nicht auf die leichte Schulter!

Lernt, mit eurer Prüfungsangst umzugehen
Seid ihr an dem Punkt angekommen, wo ihr in die Nachprüfung müsst, habt ihr bereits mindestens 3 schriftliche und eine mündliche Prüfung hinter euch. Ihr werdet jetzt natürlich Bammel haben, weil nun alles klappen muss, aber die Prüfungserfahrung ist ein Vorteil! Ihr ward nun schon in der Situation, dass ihr einen Blackout hattet, dass der Lehrer eine fiese Frage gestellt hat, dass ihr vor lauter Aufregung nichts mehr heraus bekommen habt. Und ihr habt es überlebt. Macht euch nicht zu sehr verrückt, versucht, in Ruhe und mit einem guten Gefühl in die Nachprüfung zu gehen, die genauso gehandhabt werden sollte wie die mündliche Abiprüfung. Und habt auch keine Angst vor eurem Lehrer. Der will genau wie ihr, dass ihr gut besteht. Anders als viele Schüler glauben, wollen nämlich die meisten Lehrer tatsächlich das Beste für euch.

Bildquelle: Vielen Dank an geralt für das Bild (© geralt/www.pixabay.de).

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:
Tipps für die schriftliche Abiturprüfung
Tipps für die mündliche Abiprüfung
Apps zur Abivorbereitung
Lerntipps für das Abitur
Besondere Lernleistung BELL
Abi nicht geschafft, was nun?

Artikel weiterempfehlen:
Weitere Artikel zum Thema Abiprüfungen anschauen

Kommentare

Deine Meinung ist gefragt.
Um einen Kommentar abzugeben, bitte "Einloggen" oder "neu anmelden".
Meine Studiengangseite
Bitte einloggen oder neu anmelden. Uniturm.de ist völlig kostenlos!
instagram facebook twitter

Follow us

Letzter Download
Grundrechte der Wirtsc...

vor 1 Sekunde
von lavineli
points_prizes hochladen und absahnen
User online: 279